Mittwoch, 03. Juni 2015, 11:20 Uhr

Judi Dench macht sich mit 80 nochmal nackig

Judi Dench hat sich mit 80 Jahren für eine Kampagne nackt mit einem Hummer fotografieren lassen. Unter dem Titel ‘FishLove’ soll damit auf die Überfischung der Meere und den Missbrauch an Meerestieren aufmerksam gemacht werden, und so zog auch Kollegin Julie Christie nach.

Judi Dench macht sich mit 80 nochmal nackig

Bereits vor einigen Monaten hatte die Schauspielerin Helena Bonham Carter für ein ähnliches Shooting ohne Kleidung, aber stattdessen mit einem Thunfisch posiert. Neben den Schauspielerinnen sind außerdem noch Kathy Lette, Fiona Shaw und Tamla Kari zu sehen. John Swannell schoss die Bilder, die anlässlich des ‘Welt-Ozean-Tages’ am 8. Juni produziert wurden.

Dench hat trotz ihres hohen Alters überhaupt kein Problem damit, sich für den guten Zweck auszuziehen. Vor allem, wenn es um Tiere geht ist der ‘James Bond’-Star ganz vorn dabei. Ihr Partner David Mills betreibt zudem ein Wildgehege in Surrey, in dem sie manchmal aushilft. Die Liebe zu Tieren entdeckte sie schon zu Kriegszeiten, wie sie dem ‘Woman & Home’-Magazin verriet: “Wir hatten immer viele Tiere zuhause. Während des Krieges hatten wir sogar mal 17 Katzen. Jeder wollte die Tiere loswerden, weil es nicht genug Futter gab, und so lebten sie bei uns.”

Foto: Fishlove