Freitag, 05. Juni 2015, 19:37 Uhr

"99 Homes": Andrew Garfield nach Zwangsräumung - Erster Trailer

Als Spider-Man musste Andrew Garfield (31) bereits gegen Bösewichte kämpfen. Und auch in dem Drama ’99 Homes’ von Regisseur Ramin Bahrani, dessen erster Trailer gerade veröffentlicht wurde, gibt es wieder jemanden, der ihm nicht wohl gesonnen ist.

"99 Homes": Andrew Garfield nach Zwangsräumung - Erster Trailer

Der Film basiert auf wahren Geschehnissen und zeigt Garfield in der Rolle des Bauarbeiters Dennis Nash, eines jungen alleinerziehenden Vaters, der nicht nur seinen Sohn (gespielt von Noah Lomax), sondern auch seine Mutter (gespielt von Laura Dern) versorgen muss. Dann kommt es zu dem schicksalhaften Tag, der alles verändert: Sein Zuhause wird plötzlich zwangsgeräumt und er findet sich mit seiner Familie auf der Straße wieder. Er ist daraufhin gezwungen, in zeitlich begrenzten Unterkünften zu hausen.

Mehr: Andrew Garfield in Kriegsdrama von Mel Gibson?

Eines Tages begegnet er jedoch wieder dem Verantwortlichen für seine Misere: Dem korrupten Immobilienmakler Rick Carver (gespielt von Michael Shannon). Der unterbreitet ihm schließlich ein Jobangebot: Genauso, wie es ihm passiert ist, soll er in Zukunft für ihn andere Leute aus ihren Häusern schmeißen. Nash sagt zuerst widerwillig zu, weil er seiner Familie um jeden Preis helfen will.

Dann beginnt aber das Geld immer mehr zu fließen. Und je mehr es wird, desto mehr Gefallen findet Nash auch an seinem neuen Lebensstil. ’99 Homes’ feierte im September letzten Jahres bereits Premiere beim Toronto Film Festival. In den USA wird der Streifen ab dem 25. September in den Kinos laufen. Wann er in Deutschland zu sehen ist, steht bisher noch nicht fest. (CS)

"99 Homes": Andrew Garfield nach Zwangsräumung - Erster Trailer