Samstag, 06. Juni 2015, 9:32 Uhr

Keith Richards ist fit für ein neues Rolling-Stones-Album

Spviel Zeit muß sein: Keith Richards würde gerne nochmal ein neues ‘Rolling Stones’-Album aufnehmen. ein neues Album aufnimmt, das ihr erstes nach ‘A Bigger Bang’ wäre, das sie 2005 veröffentlichten.

Keith Richards ist fit für ein neues Rolling-Stones-Album

Als der britische Gitarrist und Songwriter (auf unserem Foto mit Gattin Patti Hansen) gefragt wurde, ob ein neues Album herauskommen würde, antwortete Richards: “Witzig, dass du das fragst. Erst vergangene Woche fiel bei den Proben das Wort Studio. Ich sagte ‘Lasst uns eine Zeit finden. Ich bin bereit.'”

Mehr zu Keith Richards: Erstes Solo-Album seit 23 Jahren

Die Band, zur der auch Ronnie Wood, Mick Jagger und Charlie Watts gehören, ist momentan in Nordamerika auf Tour und obwohl sie bereits 50 Jahre zusammen sind, hätten sie sich laut Wood einander nie näher gefühlt: “Ich denke, momentan ist die Stimmung in der Band besser als je zuvor.” Richards offenbarte, dass vermutlich der Tod von Jaggers Freundin, der Designerin L’Wren Scott, die Gruppe für den Frontsänger “noch wichtiger” gemacht hätte. Er erklärte dem britischen Musikmagazin ‘Rolling Stone’: “Mick musste [letztes Jahr] diese schreckliche Sache durchmachen und deshalb ist ihm die Band noch wichtiger geworden.”

Das Anliegen des ‘Paint It Black’-Interpreten, ein neues Album aufzunehmen, kommt nur zwei Monate, nachdem Jagger sagte, dass er Lust hätte, eine neue Platte zu veröffentlichen. Er erklärte: “Ich habe für alle wirklich tolle Demos gemacht, die ich liebend gern aufnehmen würde. Also lasst uns hoffen.”

Foto: WENN.com