Montag, 08. Juni 2015, 14:10 Uhr

Die Prinzen rocken in der Oper mit Xavier Naidoo und Andreas Bourani

Ihre besten Zeiten fangen offenbar grade an: Letzte Woche fand das erste von drei Prinzen-Konzerten anlässlich der Leipziger 1000-Jahr-Feier statt. Die Prinzen begeisterten die Zuschauer in der ausverkauften Oper nicht nur mit ihren Hits wie “Alles nur geklaut”, “Ich wär’ so gerne Millionär” oder „Küssen verboten“.

Die Prinzen rocken in der Oper mit Xavier Naidoo und Andreas Bourani

Darunter auch Songs vom aktuellen CD „Familienalbum”– in neuen, extra für diesen besonderen Abend geschriebenen Arrangements, begleitet von dem Orchester und dem Chor der Musikalischen Komödie Leipzig. Weitere Höhepunkte des dreistündigen Konzert, das aufgezeichnet wurde und auf DVD veröffentlicht wird, waren die vom Publikum stürmisch umjubelten Auftritte der Prinzen mit ihren Gaststars: Xavier Naidoos Duett mit Tobias Künzel bei „Wer ist der Typ“, Andreas Bourani rockte mit Sebastian Krumbiegel „Alles mit dem Mund“ und die von den Prinzen, Naidoo, Bourani gemeinsam gesungene Akustikversion von „Ein Hoch auf uns“.

Das aktuelle „Familienlbum“ der Prinzen das erste Studioalbum der Band seit sieben Jahren, ist auf Platz 9 in die offiziellen deutschen Charts eingestiegen.

Die Prinzen rocken in der Oper mit Xavier Naidoo und Andreas Bourani

Die Prinzen gehören mittlerweile mit knapp fünf Millionen verkauften Einheiten zu den erfolgreichsten deutschen Bands. Fünf ihrer insgesamt elf Studioalben erreichten die Top 10 in Deutschland, von den Singles schafften es sogar 17 in die Charts. Ihr Debüt „Das Leben ist grausam“ aus dem Jahr 1991 hat allein über eine Million Käufer gefunden und zählt zu den erfolgreichsten deutschsprachigen Erstlingen aller Zeiten.

Am 5. und 6. Juni fanden zwei weitere ausverkaufte Konzerte der Prinzen in der Leipziger Oper statt. Im Juni und Juli stehen weitere Konzerte, auch Open Airs, auf dem Plan, bevor im September eine Kirchentour beginnt. 2016 feiern die Prinzen mit einer großen Deutschlandtour “25 Jahre auf Bewährung” ihr Bandjubiläum.

Fotos: Tine Acke