Montag, 08. Juni 2015, 13:35 Uhr

Thomas Gottschalk heizt "Wetten, dass...?"-Gerüchteküche an

Thomas Gottschalk hat bekräftigt, sich eine Rückkehr zu ‘Wetten, dass…?’ vorstellen zu können. In einem Radio-Interview mit ‘Ö3’ verriet er: “Einmal im Jahr ist für mich vorstellbar.”

Thomas Gottschalk heizt "Wetten, dass...?"-Gerüchteküche an

“Wenn man sagt, wir bekommen eine Gruppe von Menschen zusammen, die den Star-Anforderungen genügen und wenn man entsprechende Wetten hat und wenn man sagt, ‘Das machen wir ganz bewusst als Nostalgieveranstaltung, weil es so schön war damals’, ist es vorstellbar – auch mit mir als Moderator.” Es ist nicht das erste Mal, dass er eine Rückkehr zu der Anfang des Jahres eingestellten Show ins Gespräch bringt. Erst vor einigen Wochen hatte er im Interview mit dem Hamburger Magazin ‘Stern’ gewitzelt: “Wenn das ZDF auf die Idee kommt, am Heldengedenktag oder zur Feier ‘100 Jahre heute-journal’ ‘Wetten, dass..?’ als Event wiederzubeleben – dann ziehe ich gern noch mal in den Quotenkrieg.”

Derzeit ist der 65-Jährige allerdings noch bei RTL unter Vertrag. Dem Radiosender verriet der Blondschopf auch sein Geheimrezept, weshalb er sowohl beim Publikum als auch bei den Showgästen derart gut angekommen ist – denn er habe niemals jemanden beeindrucken wollen. Wenn etwa ein Musiker zu Gast gewesen sei, mit dem Gottschalk gespielt habe, so habe er immer schlechter gespielt als er es eigentlich konnte, “sodass die Distanz von mir zu dem Superstar viel größer ist. Für mich war der Moderator immer derjenige, der als Party-Gastgeber sagt: ‘Wow was ihr alle könnt!’. Das ist ja das Unterhaltsame.”

Foto: WENN.com