Dienstag, 09. Juni 2015, 13:33 Uhr

Anne Will kehrt wieder zum Sonntagabend zurück

Anne Will (49) übernimmt offenbar den Sendeplatz von Günther Jauch (58) am Sonntagabend im Ersten. Das berichtet das Hamburger Magazin ‘Spiegel’. Jauch hatte seinen Rückzug aus dem Talkformat für Ende 2015 bekannt gegeben.

Anne Will kehrt offenbar wieder zum Sonntagabend zurück

Der Sendeplatz wäre für die ARD-Talkerin, die derzeit Mittwochabend sendet, nicht neu. Bis 2011 modeeriere sie ihre eigene Talkshow auf eben diesem Sendeplatz. Dem Bericht zufolge sollen die Intendanten der ARD die Personmlie bereits heute Nachmittag auf einer Telefonkonferenz beschließen. Der ‘Spiegel’ schreibt: “Anne Will, das ist aus Intendantenkreisen zu vernehmen, ist als Jauch-Nachfolgerin unumstritten.”

Mehr: RTL setzt Zusammenarbeit mit Günther Jauch unverändert fort

Jauch hatte seinen Rückzug so begründet: “Über das Angebot der ARD zur Vertragsverlängerung habe ich mich sehr gefreut. Sowohl aus beruflichen als auch aus privaten Gründen habe ich es nicht angenommen”.

Anne Will kehrt offenbar wieder zum Sonntagabend zurück

“Nach meiner Kenntnis ist nichts entschieden oder vorentschieden”, sagte ARD-Chefredakteur Thomas Baumann am Dienstag auf Anfrage der Deutschen Presse-Agentur. Der für den Polittalk-Platz innerhalb der ARD zuständige Norddeutsche Rundfunk (NDR) wies diese Version als Spekulation zurück. “Günther Jauch wird seinen Vertrag erfüllen und seine Gesprächssendung im Ersten bis Ende 2015 fortführen”, sagte ein NDR-Sprecher. “Genug Zeit also, um die Nachfolge zu regeln. Dies werden alle Beteiligten im NDR und in der ARD tun. Das Ergebnis werden wir rechtzeitig bekanntgeben. An Spekulationen beteiligen wir uns nicht.”(KT/dpa)

UPDATE 16.49 Uhr: ‘Anne Will’ kehrt zurück auf den Sonntagabend. Ab Jahresbeginn 2016 wird die politische Gesprächssendung wieder auf dem Sendeplatz nach dem “Tatort” im Ersten zu sehen sein. Der NDR wird für die ARD einen neuen Vertrag mit der Moderatorin abschließen. Dieser Vertrag steht unter dem Vorbehalt, dass die zuständigen Gremien ihm zustimmen, teilte der NDR in einer Pressemitteilung mit.

Anne Will: “Ich mache den Mittwoch mit großem Spaß, aber es ist auch ein schönes Angebot, demnächst auf den Sonntag zu wechseln. Mein Team und ich haben entschieden, wir machen das, wir haben da Lust zu.”

Wie der derzeitige Sendeplatz von “Anne Will” am Mittwoch ab dem kommenden Jahr genutzt wird, ist noch offen. Einigkeit besteht in der ARD darüber, dass es kein neues politisches Talkformat auf diesem Platz geben wird.

Fotos: NDR/AR