Dienstag, 09. Juni 2015, 23:27 Uhr

Laverne Cox als erste Transsexuelle bei Madame Tussauds

Laverne Cox wird als erste Transsexuelle eine Wachsfigur bei ‘Madame Tussauds’ bekommen. Die Wachsfigur der Schauspielerin wird am 26. Juni in San Francisco enthüllt werden.

Laverne Cox als erste Transsexuelle bei Madame Tussauds

In einem offiziellen Statement verkündete Cox: “Ich fühle mich zutiefst geehrt, gefragt worden zu sein, ob ich Teil des ‘Madame Tussauds’-Vermächtnis werden möchte. Wenn ich darüber nachdenke, wer ich bin, eine schwarze transsexuelle Frau aus einer Arbeiterfamilie, die in Mobile, Alabama, aufwuchs, fühlt sich diese Ehre sogar noch außergewöhnlicher an. Ich hoffe dies wird eine Quelle der Inspiration für jeden sein, der daran glaubt, dass seine Träume wichtig sind und in Erfüllung gehen.”

Mehr: Nach Bruce Jenners Outing – Showbusiness-Boom für Transsexuelle

Die ‘Orange is the new Black’-Darstellerin ist die erste transsexuelle Schauspielerin, die für einen ‘Critics’ Choice Television’- und einen ‘Emmy’-Award nominiert wurde. Neben ihrer Arbeit setzt sie sich für die Rechte von Transsexuellen sowie Schwulen und Lesben ein und wurde hierfür von der ‘GLAAD’ (Gay and Lesbian Alliance Against Defamation) mit dem ‘Stephen F. Kolzak’-Award ausgezeichnet. (Bang)

Foto: WENN.com