Dienstag, 09. Juni 2015, 13:13 Uhr

Lorde ist Covergirl auf der australischen "Vogue"

Lorde ziert das Cover der Juli-Ausgabe der australischen Vogue. Die ‘Royals’-Sängerin wurde für das Titelblatt der Modebibel von Christine Centenera gestylt und anschließend von Fotograf Robbie Fimmano abgelichtet.

Lorde ist Covergirl auf der australischen "Vogue"

Die 18-Jährige trägt ein verspieltes Kleid von ‘Gucci’, das bunt mit Vögeln und Blüten bedruckt ist und schaut sehr erst und ausdrucksstark in die Kamera. Das Make-up wurde ganz dezent gehalten und die Haare der neuseeländischen Musikerin fallen ihr in natürlichen Wellen über die Schultern. Ihre Hand zieren fünf Ringe im Bohemain-Stil. In der Fotostrecke im Magazin trägt Lorde ebenfalls gemusterte und an die 70-Jahre erinnernde Kleider. Darunter auch eine Robe von ‘Givenchy’, die mit Pfauenfedern bedruckt ist. Im dazugehörigen Interview sprach die ‘Glory and Gore’-Interpretin über ihren eigenen Stil, der mit zunehmendem Alter femininer werde.

Mehr zu Lorde: Neues Album mit 80er-Jahre-Touch

Über die Wahl der Sängerin für das Juli-Cover sagte Chefredakteurin Edwina McCann: “Sie ist intelligent und ebenso talentiert und sehr stolz auf das hier, ihr erstes Cover für die VOGUE Australia.” Für Lorde ist es nicht das erste Zeitschriften-Cover, das sie zieren darf. Die Grammy-Gewinnerin wurde unter anderem bereits für die Teen Vogue abgelichtet.

Foto: Vogue