Mittwoch, 10. Juni 2015, 13:13 Uhr

Caitlyn Jenner: Panikattacke nach Gesichts-Operation

Caitlyn Jenner (vormals Bruce Jenner) hat sich “wundersam schnell“ von ihrer Gesichts-OP erholt. Die frühere Olympionikin – vor ihrer Geschlechtsumwandlung bekannt als Bruce Jenner – hatte nach der OP allerdings eine “kurze Panikattacke”.

Caitlyn Jenner: Panikattacke nach Gesichts-Operation

Bei dem Eingriff wurden von Dr. Gary Alter und Dr. Harrison Lee innerhalb von zehn Stunden die Augenbrauen der 65-Jährigen angehoben und der Kiefer femininer gestaltet. Doch im Nachhinein waren sowohl Jenner als auch die Ärzte zufrieden mit dem Ergebnis. Der britischen Website ‘E!online’ sagte Dr. Lee: “Sie erholt sich beachtlich schnell. Vielleicht weil sie ein olympische Athletin war. Ich meine für 65 ist sie in einem beachtlichen gesundheitlichen Zustand.” Dr. Alter fügte hinzu: “Ich glaube, dass es schwierig ist, plötzlich die Erfüllung von dem zu bekommen, was du immer haben wolltest… Verstehst du, eine lange Operation, viele Veränderungen. Also hatte sie eine kleine Panikattacke. Aber das könnte jedem passieren. Das kann der Hausfrau passieren, die ein Face-Lift bekommt, oder dem jungen Mädchen, das sich die Brüste vergrößern lässt… Das passierte nicht, weil sie eine Geschlechtsumwandlung hatte, sondern weil es eine große Veränderung war.”

Mehr: Nach Bruce Jenners Outing – Showbusiness-Boom für Transsexuelle

Jenner zeigte ihre Dankbarkeit, indem sie den Chirurgen eine unterzeichnete Ausgabe ihres ‘Vanity Fair Magazine’-Covers schenkte. Sie schrieb: “Für Harrison, gute Arbeit. Vielen Dank. Caitlyn Jenner.” (Bang)

Foto: Vanity Fair