Mittwoch, 10. Juni 2015, 22:50 Uhr

"Terminator: Genisys": Alles über Shootingstar Jai Courtney

Am 9. Juli kommt ‘Terminator: Genisys’ mit dem 29-jährigen australischen Shootingstar Jai Courtney in die Kinos. Darin verkörpert der sympathische Beau Kyle Reese, den loyalen Freund und Mitstreiter von John Connor (gespielt von Jason Clarke), wobei er in dem altbekannten Terminator (Arnold Schwarzenegger) einen Verbündeten findet.

"Terminator: Genisys": Alles über Shootingstar Jai Courtney

Courtney, der Medienberichten zufolge jetzt schon als “der nächste Bruce Willis” gehandelt wird, hat sich im Laufe der Jahre als Schauspieler bereits einen Namen gemacht. Seine erste Rolle spielte er 2005 in dem kontroversen Kurzfilm ‘Boys Grammar’ von Regisseur Dean Francis über die wahre Begebenheit einer Vergewaltigung in einem Jungeninternat. Bekannt wurde Courtney, der an der gleichen Universität studiert hat, wie Kollege Hugh Jackman aber 2010 durch die amerikanische Fernsehserie ‘Spartacus’. In der fiktiven Lebensgeschichte des thrakischen Gladiators war er in der Rolle als Varro zu sehen.

Neben Hollywoodstar Tom Cruise spielte er 2012 schließlich in dem Action-Streifen ‘Jack Reacher’. Und diesem Genre blieb er auch treu, denn schon ein Jahr später verkörperte er im fünften Teil der ‘Stirb langsam’-Reihe den Sohn Jack von John McClane (gespielt von Bruce Willis).

Über mangelnde Jobs kann sich der übrigens auch musikalisch talentierte und gut gebaute Australier wirklich nicht beschweren. Denn, wie nicht weiter verwunderlich, rissen die Rollenangebote seitdem nicht ab. 2014 spielte er in dem Science-Fiction-Blockbuster ‘Die Bestimmung – Divergent’, der auf dem Roman von Veronica Roth basiert, den Bösewicht Eric. Und auch Hollywoodstar Angelina Jolie war mittlerweile auf den Shootingstar aufmerksam geworden, denn sie nahm ihn für ihren Streifen ‘Unbroken’ (2014) unter Vertrag.

Ab März dieses Jahres konnte außerdem jeder den Australier erneut neben Kate Winslet, Shailene Woodley und Theo James in der Rolle als Eric in dem Science-Fiction-Thriller ‘Die Bestimmung – Insurgent’ bewundern.

"Terminator: Genisys": Alles über Shootingstar Jai Courtney

Und die Karriereleiter des 29-Jährigen zeigt steil nach oben, denn das Beste kommt noch: Er verkörpert nämlich den Superbösewicht Captain Boomerang in dem Blockbuster ‘Suicide Squad’. Und – wie berichtet – ist er da nur von der Creme de la Creme der Hollywoodschauspieler, wie Jared Leto als Joker, Will Smith als Deadshot oder auch Margot Robbie als Harley Quinn umgeben.

In den USA soll der mit Spannung erwartete Streifen von Regisseur David Ayer am 4. August 2016 in die Kinos kommen. Und bei solchen zahlreichen beeindruckenden Filmrollen muss man wirklich kein Hellseher sein, um dem heißen Australier, der 2014 für das australische Label ‘Bonds’ als Unterwäschemodel tätig war, auch in Zukunft eine richtig große Hollywood-Karriere zu prophezeien.

"Terminator: Genisys": Alles über Shootingstar Jai Courtney

Mehr: Neue Szenen – James Cameron ganz begeistert von “Terminator: Genisys”

Was sicherlich einige Damen brennend interessieren wird: Einem Bericht der britischen Zeitung ‘Daily Mail’ zufolge hat Jai Courtney in einem Radiointerview gerade verraten, dass er momentan Single ist. Zuvor gab es zahlreiche Spekulationen, er sei mit der britischen ‘Game of Thrones’-Schauspielerin Emilia Clarke verbandelt. Der 29-Jährige, der von 2006 bis 2013 eine Beziehung mit der australischen Schauspielerin Gemma Pranita führte, war aber trotz seines “Outings” im Radiointerview erst letzte Woche am ‘Suicide Squad’-Filmset heftig turtelnd mit Margot Robbies Assistentin gesichtet worden. Da stellt sich doch automatisch die Frage: Ob sein Beziehungsstatus als angeblicher Single wohl wirklich so stimmt? (CS)

"Terminator: Genisys": Alles über Shootingstar Jai Courtney

Fotos: Paramount, WENN.com