Donnerstag, 11. Juni 2015, 13:02 Uhr

Chris Hemsworth spielt in "Ghostbusters" mit

Chris Hemsworth wird zum ersten Mal in seinem Leben einen Sekretär spielen. Regisseur Paul Feig hat den Frauenschwarm für seinen neuen Film ‘Ghostbusters‘ verpflichtet, der 2016 in den Kinos starten soll.

Chris Hemsworth spielt in "Ghostbusters" mit

Das Besondere an dem Reboot des 80er-Jahre-Klassikers ist, dass die männlichen Geisterjäger ausschließlich durch Frauen ersetzt werden. Es wurde bereits öffentlich gemacht, dass Melissa McCarthy, Kristen Wiig, Kate McKinnon und Leslie Jones in der Actionkomödie für das Gute kämpfen und damit die Nachfolge von Stars wie Bill Murray und Dan Aykroyd antreten werden. Unterstützt werden sie dabei nun von Hemsworth, der die eingehenden Anrufe für die Truppe verwalten wird. Denn der 31-Jährige übernimmt die Rolle der im Original weiblichen Sekretärin, wie der Regisseur auf Twitter verkündete.

Mehr zu Chris Hemsworth und Chris Evans: “Frauen sollten die Welt regieren”

1984 spielte Annie Potts die strenge Empfangsdame Janine Melnitz. Die Rollenverteilung wurde damit für das Reboot komplett auf den Kopf gestellt. Zu der Konzeption des Streifens verriet Feig dem amerikanischen Multimedia-Nachrichtenportal ‘IGN’: “Es ist ein Ensemble, aber gleichzeitig brauchst du die eine Person, die dich in die Gruppe bringt, [welche Wiigs Charakter darstellt]. Melissa ist sozusagen die Anführerin der Gruppe, doch alle werden ebenbürtig sein. Ich liebe eine Bandbreite wie diese einfach. Jede einzelne dieser Frauen ist so stark und lustig. Das Schwierigste wird sein, ihr ganzes Können in dem Film darzustellen.”

Foto. WENN.com