Donnerstag, 11. Juni 2015, 14:43 Uhr

Hobbit-Star Christopher Lee gestorben

Der britische Schauspieler Christopher Lee, 1958 berühmt geworden in seiner Rolle als ‘Graf Dracula’, ist tot. Lee starb im Alter von 93 Jahren, berichtet der britische ‘Guardian’ heute unter Berufung auf seine Familie.

Hobbit-Star Christopher Lee gestorben

Der ‘Daily Telegraph’ veröffentlichte eine Kopie der Sterbeurkunde Lees. Demnach starb er am vergangenen Sonntag in einem Londoner Krankenhaus. Lee spielte auch in Kinoerfolgen wie ‘Herr der Ringe’ und ‘Star Wars’. Neben der Schauspielerei widmete sich der Star auch der Musik, wirkte bei Studioaufnahmen verschiedener Opern und Musicals mit.

Londons Bürgermeister Boris Johnson würdigte den Verstorbenen als “einen der größten britischen Schauspieler” und ‘Meister des Makabren’. Eine Sprecherin des Schauspielers kommentierte die Todesnachricht am Donnerstag nicht. Die Familie wünsche das so, sagte sie.

Mehr: Christopher Lee ermahnt das Schickimicki-Publikum bei Gala in Berlin

Seinen ersten Film drehte er 1947. Zuletzt war Christopher Lee 2014 in ‘Der Hobbit: Die Schlacht der Fünf Heere’ zu sehen. Die letzten Jahre fiel Lee das Laufen schwer, er wurde zumeist im Rollstuhl gesehen. Unser Foto zeigt den Star 2014 mit seiner Ehefrau, dem ehemaligen dänischen Model Birgit Kroencke. (dpa/KT)