Donnerstag, 11. Juni 2015, 19:49 Uhr

Zoe Saldana fordert "Neudefinition von Männlichkeit"

US-Schauspielerin Zoe Saldana (36) hat Männer auf der ganzen Welt zu einer “Neudefinition von Männlichkeit” aufgerufen. Als ihr Partner nach der Hochzeit ihren Nachnamen annehmen wollte, habe sie zunächst gezögert, schrieb Saldana auf ihrer Facebook-Seite.

Zoe Saldana fordert "Neudefinition von Männlichkeit"

“Er hat mich gefragt: ‘Warum nicht? Wovor hast du Angst?’ Und dann habe ich mich gefragt: ‘Wovor habe ich denn eigentlich Angst?'” Inzwischen sei sie stolz, dass ihr Mann ihren Namen angenommen hat, und fordert andere zum Nachlegen auf. “Männer, ihr werdet nicht aufhören zu existieren, nur weil ihre den Nachnamen von eurem Partner annehmt. Im Gegenteil – ihr werdet in Erinnerung bleiben als ein Mann, der Veränderung mitgemacht hat.”

Mehr: Zoe Saldana kann das Wort “Diät” nicht mehr hören

Tausende Menschen kommentierten den Facebook-Eintrag – die meisten davon positiv – und auch zahlreiche US-Medien berichteten darüber.

Saldana, die unter anderem durch ihre Rollen in ‘Fluch der Karibik’ und ‘Star Trek’ bekanntwurde, heiratete 2013 den Italiener Marco Perego, heute Marco Saldana. Im vergangenen Jahr bekam das Paar Zwillinge. (dpa)

Foto: WENN.com