Freitag, 12. Juni 2015, 20:37 Uhr

Chiwetel Ejiofor wird offenbar "Baron Mordo" in "Doctor Strange"

’12 Years A Slave’-Star Chiwetel Ejiofor (37) wird in dem MarvelBlockbuster ‘Doctor Strange’ offenbar die Rolle des Bösewichts ‘Baron Mordo’ übernehmen. Das berichtet das amerikanische Kinoportal ‘Deadline’ und beruft sich auf exklusive Informationen, die ihnen zugespielt wurden.

Chiwetel Ejiofor wird offenbar "Baron Mordo" in "Doctor Strange"

Gerüchte über eine mögliche Beteiligung von Ejiofor in der Marvel-Comicverfilmung gab es schon seit Januar. Jetzt ist endlich auch raus, in welcher Rolle der Schauspieler dabei bewundert werden kann. Laut ‘Deadline.com’ tauchte die Figur des Baron Mordo erstmals 1963 in den Marvel-Comics auf. Da stellt dieser einen Gegenspieler von Superheld Doctor Strange dar, der bekanntermaßen von Britenstar Benedict Cumberbatch (38) verkörpert wird. Wie das amerikanische Kinoportal berichtet, könnte die Figur in der Verfilmung aber anscheinend nicht nur “komplett böse” sein, sondern eher einer Verschmelzung vieler diverser Charaktere entsprechen. Und das ist nicht die einzige Änderung im Vergleich zu den Original-Comics.

Mehr: Alles über Chiwetel Ejiofor – Vom Nebendarsteller zum Oscar-Kandidaten?

Auch der Mentor von Doctor Strange (‘The Ancient One’), der in der Buchreihe ein tibetanischer Mann ist, könnte im Film ganz anders interpretiert werden: Nämlich durch eine Frau, nachdem Schotten-Star Tilda Swinton (54) – wie berichtet – sich offenbar in Gesprächen befinde, diesen Part zu übernehmen. Dem US-Kinoportal zufolge, soll ‘The Ancient One’ übrigens nicht nur der Mentor von Doctor Strange, sondern zugleich auch von Baron Mordo gewesen sein. Der einzige Unterschied: Der Letztere habe dann irgendwann versucht, seinen Lehrer zu töten. Das eine ist jedenfalls klar: Bei solch einer tollen Besetzung kann der Streifen doch einfach nur gut werden. Der Blockbuster wird in Deutschland vermutlich ab dem 27. Oktober 2016 zu sehen sein. (CS)

Foto: WENN.com