Freitag, 12. Juni 2015, 21:20 Uhr

Sexy Salma Hayek im schaurigschönen "Märchen der Märchen"

Salma Hayek hat einen Super-Body obwohl sie keinen Sport macht. Die Schauspielerin, die ab 27. August in ‘Das Märchen der Märchen’ zu sehen ist, hat jetzt verraten, dass sie keine Workout-Pläne hat. Die Arbeit und ihre Familie würden ihren ganzen Tagesablauf bestimmen, da bliebe keine Zeit für ein hartes Training.

Sexy Salma Hayek im schaurigschönen "Märchen der Märchen"

Außerdem erzählte die schöne 48-Jährige: “Einige Frauen haben die Disziplin, für sportliche Höchstleistungen jeden morgen nach dem Aufstehen, ich schaffe das einfach nicht, da ich teilweise 20 Stunden am Tag arbeite.” Die Amerikanerin mit mexikanischen Wurzeln, die nebenbei auch noch eine eigene Kosmetiklinie, ‘Nuance by Salma Hayek’, besitzt, hat mit ihrem Ehemann, dem Manager und Milliardär Francois-Henri Pinault, eine sieben Jahre alte Tochter Valentina, die sie zusätzlich auf Trab hält. Um trotzdem ihr Gewicht zu halten mache sie Yoga, wann immer sie die Zeit dafür findet.

Sexy Salma Hayek im schaurigschönen "Märchen der Märchen"

Der Hollywood-Star verriet dem amerikanischen ‘People’-Magazin: “Ich versuche meine Muskeln sanft zu stärken, ohne sie zu überlasten. Wenn du bewusst mit deinem Körper umgehst, wirst du überrascht sein, was für eine positive Auswirkung das auf dein Wohlbefinden haben wird.” Trotz ihrer Traumfigur hat Hayek ein Laster: “Wenn ich etwas Salziges gegessen habe, bekomme ich danach Lust auf etwas Süßes und andersherum. Es fällt mir dann schwer, dem Heißhunger zu widerstehen.”

Mehr zum Film ‘Das Märchen der Märchen’. Inspiriert durch das berühmte Werk ‘Pentamerone’ oder ‘Il Racconto dei Racconti’ des neapolitanischen Barock-Autors Giambattista Basile, hat Kultregisseur Matteo Garrone (‘Gomorrha – Reise in das Reich der Camorra’) mit ‘Das Märchen der Märchen’ ein Stück poetische Filmgeschichte geschrieben.

Mit gewaltigen Bildern und von einem großartigen Cast in Szene gesetzt, sorgte der Film bereits bei seiner Weltpremiere im Wettbewerb der Filmfestspiele in Cannes für Aufsehen.

Der Film erzählt drei Geschichten zwischen Faszination und Erschrecken: Die Sehnsucht der Königin von Longtrellis (Salma Hayek) nach einem Erben, die sie das Leben ihres Mannes (John C. Reilly) einbüßen lässt … Zwei mysteriöse Schwestern, die die Leidenschaft des Königs von Strongcliff (Vincent Cassel) heraufbeschwören … Die Besessenheit des Königs von Highhills (Toby Jones) von einem riesenhaften Floh, der seine Tochter ins Unglück stürzt … Diese drei Geschichten verweben das Wunderschöne mit dem Grotesken und schaffen so ein atemberaubendes und einzigartiges Werk des europäischen Fantasy-Kinos, eine Mischung aus Pier Paolo Pasolini und Mario Bava.

Sexy Salma Hayek im schaurigschönen "Märchen der Märchen"

Fotos: Joe Alvarez, Concorde