Freitag, 12. Juni 2015, 17:46 Uhr

Tom Ford: Blendendes Aussehen durch richtiges Essen

Star-Designer Tom Ford sieht toll aus, obwohl er nicht einmal Sport treibt und verdankt dies seinen Essgewohnheiten. Der 53-jährige Designer gönnt sich trotz seiner Fisch-Gemüse-Diät ab und zu eine Packung ‘Percy Pigs’-Weingummi oder ein paar Donuts, geht allerdings nicht trainieren.

Tom Ford: Blendendes Aussehen durch richtiges Essen

In einem Interview mit der britischen Tageszeitung ‘Evening Standard’, betonte der amerikanische Modeschöpfer, dass das Kalorienzählen mit zunehmenden Alter immer wichtiger werden würde, aber auch der Lebensstil spiele in einem gesunden Leben eine große Rolle: “In zweieinhalb Jahren habe ich nicht ein einziges Mal trainiert! Ich achte wirklich darauf, was ich esse [und] ich rauche nicht, ich trinke nicht, ich nehme keine Drogen.”

Mehr: Star-Designer Tom Ford tut sich mit George Clooney zusammen

Außerdem würde er abends immer zwischen zehn und halb elf ins Bett gehen. Dies sah in Fords Vergangenheit jedoch ganz anders aus: Nachdem er nicht mehr als Kreativdirektor für das Modehauses ‘Gucci’ arbeitete, befand der Designer sich in einer Midlife-Crisis und verfiel dem Alkohol: “Ich wurde ziemlich deprimiert. Wenn du deprimiert bist, trinkst du mehr und wenn du mehr trinkst, wirst du noch deprimierter. Und mit dem Alkohol kamen die Drogen. Und [damals] hatte ich kein Kind und keine Karriere. Ich denke wirklich nicht, dass ich noch am Leben wäre, wenn ich nicht mit dem Trinken aufgehört hätte.”

Heute ist Ford trocken und hat mit seinem Ehemann Richard Buckley, mit dem er seit knapp 29 Jahren zusammen ist, einen zweijährigen Sohn, Alexander John Buckley Ford. Die Vaterschaft hätte ihn als Person verändert und würde beim Entspannen helfen. (Bang)

Foto: WENN.com