Samstag, 13. Juni 2015, 9:38 Uhr

Chris Pratt: Schwankendes Gewicht als Kostüm

Chris Pratt sieht sein Gewicht als Kostüm an. Der ‘Jurassic World’-Schauspieler scheffelte ordentlich Gewicht für seine Superheldenrolle in ‘Guardians of the Galaxy’ bevor er für das Dinosaurier-Spektakel wieder 50 Pfund abnahm.

Chris Pratt: Schwankendes Gewicht als Kostüm

Sein immerfort schwankendes Gewicht sieht er als Teil des Jobs, durch den er sich besser in eine Rolle einfinden kann. “Es ist cool. Es ist gut zu wissen, dass es etwas gibt, das ich tun kann; dass ich manipulieren kann, wie ich aussehe – für einen Schauspieler ist das eine gute Sache, so etwas zu können. Über Jahre zog ich mir Masken und Kostüme über und das hier ist eigentlich bloß ein Kostüm, für das ich viel Einsatz zeigen muss”, fand der 35-Jährige.

Mehr zu Chris Pratt: Ist sein Ego inzwischen wirklich soooooo groß?

Pratt, der mit seiner Ehefrau Anna Faris (siehe Foto) den zweijährigen Sohn Jack hat, weiß, dass er sich immer auf seine bessere Hälfte verlassen kann, dass sie ihn immer wieder auf den Boden der Tatsachen zurück holt. Im Interview mit dem ‘Heat’-Magazin stellte er klar: “Wenn meine Frau mich dabei erwischt, wie ich mich wie ein Depp aufführe, sagt sie nur, ‘Komm schon, Bro’. Aber sie liebt mich, wie auch immer ich bin. Ihr war es egal, wie ich vorher aussah. Das ist so gut.”

Foto: DVSIL/ iPhotoLive.com/WENN.com