Montag, 15. Juni 2015, 18:51 Uhr

5 Seconds Of Summer: Gitarrist Michael Clifford fängt hier Feuer

Momentan scheint es sich bei Promis irgendwie zum traurigen “Trend” zu entwickeln, bei Konzerten verletzt zu werden. Am Freitag (12. Juni) brach sich erst – wie berichtet – Foo Fighters-Frontmann Dave Grohl (46) ein Bein. Und kurz darauf traf es auch 5 Seconds Of Summer-Gitarrist Michael Clifford (19).

5 Seconds Of Summer: Gitarrist Michael Clifford fängt hier Feuer

Das Unglück ereignete sich während einer Performance der Gruppe am Samstag (14. Juni) in der Wembley Arena in London. Ein Youtube-Video zeigt, wie das Boyband-Mitglied dabei zu nah an ein Bühnen-Feuerwerk kommt und seine Haare in Brand geraten. In dem Clip ist weiterhin zu sehen, wie der 19-Jährige dann versucht, das Feuer zu löschen und die Bühne schnell verlässt.

Daraufhin erklärte sein Bandkollege Ashton Irwin (20), dass die Gruppe das Konzert wegen der Verletzung von Clifford für diesen Abend beenden müsste, es ihm aber soweit gut gehe.

Glücklicherweise trug der Betroffene keine schlimmen Verletzungen davon und zeigte sich dann via Twitter wenig später mit Gesichtsbandage wieder seinen Fans.

Außerdem versicherte er ihnen dabei, dass er noch mal glimpflich davongekommen sei und dankte ihnen allen für die zahlreichen Genesungswünsche: “Hallo Welt. Mir geht es gut. Danke, dass ihr euch Sorgen macht!” Und er ergänzte: “Wenn ich momentan verständlicherweise nicht möchte, dass ein Foto von mir gemacht wird, dann bitte lasst es sein. Ich sehe euch alle morgen!” 5 Seconds Of Summer konnten dann am Sonntag (14. Juni) auch ihre Tour mit einer weiteren Show in der Wembley Arena in London wie geplant fortsetzen. (CS)

5 Seconds Of Summer: Gitarrist Michael Clifford fängt hier Feuer

5 Seconds Of Summer: Gitarrist Michael Clifford fängt hier Feuer

Fotos: WENN.com, Youtube, Instagram