Montag, 15. Juni 2015, 8:43 Uhr

Nicole Scherzinger auf Platz 90: Plattenvertrag im Eimer

Nicole Scherzinger und ihr Label ‘RCA Records’ gehen offenbar künftig getrennte Wege. Die Sängerin soll von der Plattenfirma gefeuert worden sein, nachdem die Verkaufszahlen ihres zweiten Soloalbums ‘Big Fat Lie‘ zu wünschen übrig ließen und sie in Großbritannien in den Charts nur Platz 18 erklimmen konnte.

Nicole Scherzinger auf Platz 90: Plattenvertrag im Eimer

Ein Insider berichtete der britischen Zeitung ‘The Sun‘: “Ich habe das Gefühl, Nicole hat nicht die Unterstützung bekommen, die sie gebraucht hätte, um die Platte zu seinem Erfolg zu machen. Einige neue Songs sind auch vor ein paar Wochen im Internet aufgetaucht und die Fans waren verärgert, dass diese nicht auf dem letzten Album waren.“ Auch die einzelnen Singles aus dem Album brachten es nicht weit in den Charts.

Mehr zu Nicole Scherzinger: “Ich bin traurig, dass es nicht funktioniert hat”

Die letzte, ‘On The Rocks‘, belegte Platz 90. Dabei hatte sich die 36-Jährige für ihre letzten Veröffentlichungen mit einer Reihe von Top-Produzenten zusammengetan, darunter will.i.am, Dallas Austin und Toby Gad, der regelmäßig mit Beyoncé arbeitet. Neben dem beruflichen Misserfolg muss Scherzinger auch ihre Trennung von ‘Formel 1‘-Pilot Lewis Hamilton verkraften. Die beiden waren mit Unterbrechungen sieben Jahre zusammen und trennten sich im Frühjahr.

Fotos: TNYF/WENN.com