Dienstag, 16. Juni 2015, 21:28 Uhr

John Hurt kämpft tapfer gegen den Krebs

Sir John Hurt hat Krebs, geht mit der Diagnose aber sehr offen um. Der britische Schauspieler veröffentlichte diese Nachricht über seine Website. Der 75-Jährige hat jedoch einen kleinen Funken Hoffnung.

John Hurt kämpft tapfer gegen den Krebs

Die Erkrankung wurde rechtzeitig erkannt, um eine Behandlung durchzuführen, die den Tumor bekämpfen kann. Im Statement ist außerdem zu lesen, dass der ‘Harry Potter’-Star auch weiterhin seinen Tätigkeiten als Schauspieler nachgehen wolle und dass er “mehr als optimistisch” in die Zukunft schaue. Anfang des Jahres wurde er von der Queen in den Ritterstand erhoben.

Mehr zu Ian McKellen: “John Hurt hätte auch Gandalf spielen können”

Bekannt wurde der Charakterdarsteller durch den Film ‘Der Elefantenmensch’ aus dem Jahr 1980. Später folgten Auftritte in der ‘Indiana Jones’-Reihe, sowie in den ‘Harry Potter’-Filmen. Laut der Website ‘imdb.com’ stehen in der nächsten Zeit nahezu zehn Projekte mit Sir John Hurt an, darunter Filme wie ‘Tarzan’ oder ‘The Man Who Killed Don Quixote’. Wie die Behandlung laufen wird, und ob sie tatsächlich anschlägt, wird die Zukunft zeigen. In der nächsten Zeit ist die Leinwandlegende dann erst einmal häufig im Kino zu sehen.

Foto: WENN.com