Dienstag, 16. Juni 2015, 16:05 Uhr

Michael Jacksons Sohn Blanket ändert seinen Namen

Blanket Jackson (13), der jüngste (angebliche) Spross des 2009 verstorbenen Michael Jackson hat seinen Vornamen ändern lassen. Das berichtet das amerikanische Promiportal ‘Radar Online’ und beruft sich dabei auf Aussagen von “Insidern”.

Michael Jacksons Sohn Blanket  ändert seinen Namen

Danach soll der Junge wegen seines Namens offenbar jahrelang von seinen Schulkameraden gemobbt worden sein: “Er war immer der Ansicht, dass sich Blanket so dumm anhörte und nahm es seinem Vater übel, ihn so genannt zu haben.” Außerdem seien seine Mitschüler anscheinend schon von Beginn an eifersüchtig auf seine Herkunft gewesen und sein Name hätte ihn nur noch leichter zu einem Ziel von Gespött gemacht, so die anonyme Quelle. Deshalb hat der 13-Jährige sich vor seinem Schulwechsel in die ‘Buckley School’ in Sherman Oaks (Kalifornien) auch in Bigi umbenennen lassen.

Mehr: Paris Jackson ist jetzt öfter bei ihrer leiblichen Mutter

‘Radar Online’ zufolge sei dieser Name deutschen Ursprungs und bedeute angeblich “idealistisch, sensibel und inspirierend”. Die neuen Schulkameraden würden ihn offenbar auch nur noch so rufen. Da bleibt doch lediglich zu hoffen, dass das jahrelange Mobbing des 13-Jährigen damit ein Ende hat! Die ‘Buckely School’ in Sherman Oaks ist übrigens auch die Schule, in der dessen Bruder Prince Jackson (18) erst vor Kurzem – wie berichtet – seinen erfolgreichen High School-Abschluss feiern konnte…(CS)

Archivbild: WENN.com