Dienstag, 16. Juni 2015, 17:48 Uhr

"Sing meinen Song": Heute dreht sich alles um Hartmut Engler

Gastgeber Xavier Naidoo hatte im Februar Andreas Bourani, Yvonne Catterfeld, Sebastian Krumbiegel und Tobias Künzel von “Die Prinzen”, Christina Stürmer, Daniel Wirtz sowie PUR-Sänger Hartmut Engler nach Südafrika eingeladen, um “Songs zu tauschen”.

"Sing meinen Song": Heute dreht sich alles um Hartmut Engler

Heute ab 20.15 Uhr werden die Musiker in der fünften Folge den PUR-Frontmann mit ihren Versionen seiner Hits überraschen. Der 53-Jährige sprach in einem Interview mit VOX ganz offen mit VOX über die Motivation an der beliebten Show mitzuwirken: “Wenn so ein Format vor 20 Jahren schon da gewesen wäre, hätte ich mich sehr gefreut und mich bemüht mitzumachen. Uns Musikern macht es Spaß, uns neue Songs auszudenken, dann die Platte zu produzieren und schließlich dem Publikum gegenüberzutreten und live zu spielen. Drumherum ist das Thema Promotion gestrickt – da gibt es sicher Dinge, die mal mehr und mal weniger Spaß machen. Man wird dann als Künstler zum Beispiel in die Rolle des Pausenfüllers für Unterhaltungssendungen gebucht, wenn man ein großes Publikum erreichen will. Früher ging man im Optimalfall zu ‘Wetten, dass…?’, da konnte man gleich 12 Millionen Menschen erreichen. Man wartet den ganzen Abend auf einen drei- bis vierminütigen Auftritt, meistens Playback. Und das ist dann das Musiker-Dasein.” Das sei für ihn “nicht halb so befriedigend wie diese Sendung jetzt!” Dies sei für ihn “der absolute Kracher”!

Mehr zu den Charts der Woche: “Sing meinen Song 2? an der Album-Spitze

"Sing meinen Song": Heute dreht sich alles um Hartmut Engler

Er fügte hinzu: “Gute Musiker und gute Musik, die man sich selbst aussuchen darf. Wir reden über Musik, wir sind unter uns, wir fachsimpeln und erzählen uns alte Anekdoten. Mit den Prinzen verbinden mich zum Beispiel über die Jahre viele Geschichten. In den 90ern waren wir ganz oft bei Fernsehshows und bei Preisverleihungen gemeinsam vor Ort. Da wird sich die eine oder andere Anekdote ergeben, die vermutlich die Leute zu Hause freuen und auch informieren wird. Man bekommt mal mit, wie so das Musikerleben von Leuten aussieht, deren Musik man gerne hört. Das ist doch spannend!”

Spannend war bisher auch, wie Engler an die Songs der anderen Künstler heranging, die er neu interpretierte. Dazu sagte der Sänger: “Also bei einigen Songs hatte ich selbst Sound-Ideen, wie sie funktionieren könnte. Ansonsten hat mir die Band, mit der wir geprobt haben, allen voran Mathias Grosch, der musikalische Leiter, sehr viele Vorschläge gemacht und mich auf den richtigen Weg gebracht – das war eine tolle Mischung! Ich bin im Bereich meiner Möglichkeiten schon in der Lage zu interpretieren und das ist hier gefragt. Wenn ich aber singe, klingt das immer nach mir – logischerweise. Für meinen Beruf ist das eigentlich auch eine ziemlich gute Sache wenn man gleich hört, das ist Hartmut Engler, eine markante Stimme und eine markante Ausstrahlung.”

"Sing meinen Song": Heute dreht sich alles um Hartmut Engler


klatsch-tratsch.de verlost 3x das Album zur Show “Sing meinen Song – Das Tauschkonzert 2”
1. Um teilnehmen zu können, mußt Du Fan unserer Facebook-Seite sein!
2. Schreib uns bis zum 30. Juni 2015 in einer Mail Deinen Facebook-Namen und im Betreff bitte ‘Sing meinen Song 2’
Deine Mail geht an: gewinnspiel@klatsch-tratsch.de.

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Die Gewinner werden benachrichtigt.


Fotos: VOX/Markus Hertrich