Mittwoch, 17. Juni 2015, 8:29 Uhr

Chris Brown geht mit seiner Tochter auf Tour

Chris Brown hat einige Regeln aufgestellt, weil ihn seine Tochter auf Tour begleitet. Der ‘Loyal‘-Sänger hat angeblich seine Freunde und Crew-Mitglieder gebeten im Tourbus nicht zu rauchen, nicht zu trinken und nicht zu fluchen und ein Verbot für Groupies erteilt.

Chris Brown geht mit seiner Tochter auf Tour

Der 26-Jährige soll laut ‘TMZ‘ außerdem angegeben haben, dass er während der Fahrt Disney-Filme zeigen wird. Ein Vertrauter erklärte, dass der Musiker völlig vernarrt in die kleine Royalty sein soll, die er zusammen mit Nia Guzman hat. “Chris liebt das kleine Mädchen wirklich. Er leugnet nicht, dass er ihr Vater ist. Er ist total verspielt mit ihr und verhätschelt sie. Chris hat niemals geleugnet, dass das Baby seines ist… Er möchte, dass die ganze Welt weiß, dass sie seine Tochter ist…“ Zwischen Brown und der Mutter seines Kindes soll es derzeit hingegen nicht sonderlich rund laufen. Angeblich hat er aufgehört Unterhalt zu zahlen, nachdem sie eine höhere Summe gefordert hatte.

Mehr: Rita Ora tut sich mit Chris Brown zusammen

Es heißt, der Sänger zahlte umgerechnet rund 2.200 Euro im Monat, bis Guzman ihn im März um umgerechnet 13.300 Dollar bat. Auch seine heißgeliebte Ex-Freundin Karrueche Tran will nichts mehr von dem jungen Vater wissen. Das Model verließ ihn, als sie erfuhr, dass er ein Kind mit einer anderen hat. (Bang)

Ein von @chrisbrownofficial gepostetes Video am

Foto: WENN.com