Mittwoch, 17. Juni 2015, 14:46 Uhr

Désirée Nick: Darum lehnte sie das Großstadt-Dschungelcamp ab

Désirée Nick hat die Anfrage nach einer Teilnahme am RTL Sommer-Dschungelcamp abgelehnt. Die Blondine mit der bösen Zunge ist sich sicher: “Ins Sommercamp gehen ja nur die Kandidaten, bei denen sonst nichts läuft.”

Désirée Nick: Darum lehnte sie das Großstadt-Dschungelcamp ab

Die 58-Jährige, die 2004 bei der zweiten Staffel im australischen Busch die Krone holte, blicke zwar auf eine abenteuerliche Zeit zurück, eine Wiederholung komme für sie aber nicht in Frage. Gerade bei den Ekelprüfungen glänzte die Entertainerin.
Nick schluckte alles: Maden, Schnecken, Ameisen und die bananenartige Käsefrucht, die laut der Ex-Camperin angeblich nach Schweißfüßen schmecken soll. Zum Nachtisch gab es dann noch die Dschungel Delikatesse: Känguru-Hoden. Doch das war nicht die einzige Prüfung, die sie meisterte. “Ich habe damals neunmal neun Sterne geholt, das gab’s nie wieder. Es wäre unfair gegenüber den anderen, wenn ich mitmache – die können ja gar nicht mithalten”, sagte Nick gegenüber dem Hamburger ‘OK!’-Magazin.

Gerüchteweise wird Nick allerdings als Top-Kandidatin für ‘Promi Big Brother’ gehandelt. Und da beide Sendungen im Sommer ausgestrahlt weren, gäbe es wohl auch Temin-Probleme…

Die Mehrheit der Kandidaten für die Sommer-Version des RTL-Dschungelcamps steht bereits fest. Neben Walter Freiwald sind dies: Costa Cordalis, Ingrid van Bergen, Brigitte Nielsen, Joey Heindle, Maren Gilzer, Melanie Müller, Micaela Schäfer, Fiona Erdmann, Georgina Bülowius, Sarah Knappik, Tanja Tischewitsch, Nadja Abd el Farrag, Barbara Engel, Michael Wendler, Willi Herren, Jay Khan, Carsten Spengemann und Mathieu Carrière. Einige Namen fehlen allerdings noch.. Die Show wird ab dem 31. Juli um 22.15 Uhr auf RTL ausgestrahlt. Der Gewinner soll am 8. August gekürt werden. (Bang)

Foto: Joerg Schulz-Dolgner/WENN.com