Mittwoch, 17. Juni 2015, 13:17 Uhr

Kenneth Branagh als Regisseur für Remake von "Mord im Orient-Express"

Kenneth Branagh wird bei dem Kriminalfilm ‘Mord im Orient-Express’ Regie führen. Der Streifen basiert auf dem legendären Roman von Agatha Christie, in dem der Privatdetektiv Hercule Poirot in einem Zug den Mord an einem Millionär aufklären muss.

Kenneth Branagh als Regisseur für Remake von "Mord im Orient-Express"

Die bekannteste Verfilmung des beliebten Buches ist jene von Sidney Lumet aus dem Jahr 1974, die an den Kinokassen nicht nur ein großer Erfolg war, sondern mit Sean Connery, Lauren Bacall, Ingrid Bergman, Anthony Perkins und John Gielgud auch eine lange Liste an prominenten Filmstars aufweisen konnte. Das Werk wurde für sechs Oscars nominiert. Bergman erhielt den Preis als beste Nebendarstellerin. Branagh tritt demnach ein schweres Erbe an.

Produziert wird der Krimi unter anderem von Ridley Scott, wie die amerikanische Branchen-Plattform ‘The Wrap’ zu berichten weiß. Das Drehbuch soll von Michael Green stammen, der bereits an dem Skript für das ‘Blade Runner’-Sequel gearbeitet hat, das demnächst von Denis Villeneuve für die große Leinwand umgesetzt werden soll. Branagh hat erst kürzlich den legendären ‘Cinderella’-Stoff für das Kino umgesetzt und arbeitet derzeit an mehreren Theaterproduktionen, bevor er sich dem populären Krimi widmen wird. Ein Kinostart sowie eine Besetzung stehen noch nicht fest.

Foto: WENN.com