Donnerstag, 18. Juni 2015, 12:42 Uhr

#Raabschied: Erste Reaktionen zu Stefan Raabs Abdankung

Das deutsche Privatfernsehen verliert einen seiner größten Stars: Stefan Raab nimmt – wie gestern berichtet – nach 16 Jahren Bildschirm-Karriere seinen Abschied. “Ich habe mich entschlossen, zum Ende dieses Jahres meine Fernsehschuhe an den Nagel zu hängen”, zitierte sein Haussender ProSieben den 48-Jährigen am späten Mittwochabend.

#Raabschied: Erste Reaktionen zu Stefan Raabs Abdankung

“ProSieben hat mir eine mehrjährige Vertragsverlängerung angeboten. Das hat mich sehr geehrt. Dennoch habe ich meine Entscheidung nach reiflicher Überlegung und mit Überzeugung getroffen.” Er bedankte sich “für 16 außerordentliche, tolle und erfolgreiche Jahre”. Nach Informationen der ‘Bild’-Zeitung habe der 48-Jährige gestern nach der Aufzeichnung einer Folge von ‘Schlag den Star’ mit Stefan Effenberg (46) und Daniel Aminati (41) auch seine Mitarbeiter über die Entscheidung informiert.

Der Grimme-Preis-Träger etablierte bei ProSieben neben der Unterhaltungssendung ‘TV Total’ auch die Spielshow ‘Schlag den Raab’ und diverse Spektakel wie die ‘Wok WM’. Er besitzt eine treue Fangemeinde. Auch bei dem Songwettbewerb Eurovision Song Contest (ESC) zeigte sich der TV-Produzent aus Köln als geschickter Fernsehmacher: Aus seiner Castingshow ‘Unser Song für Oslo’ ging 2010 die deutsche ESC-Siegerin Lena Meyer-Landrut hervor. Für den Wettbewerb ‘SSDSGPS’ – Stefan sucht den Super-Grand-Prix-Star’ hatte er bereits im Jahr 2005 den Grimme-Preis erhalten.

#Raabschied: Erste Reaktionen zu Stefan Raabs Abdankung

Raab, der seine Bildschirmkarriere Anfang der 90er Jahre beim Musiksender Viva begonnen hatte, hatte bei ‘TV Total’ zuletzt mit sinkenden Quoten zu kämpfen. Die von Raab initiierte und produzierte Polit-Talkshow ‘Absolute Mehrheit’ wurde nach eiem halben Jahr 2013 nicht mehr fortgesetzt. Über Ostern gab es eine überraschende Pause für ‘TV Total’.

Was nun folgt sind garantierte Spekulationen: Kommt jetzt Jan Böhmermann zu ProSieben? Übernehmen Joko & Klaas die TV-Total Ebent-Shows? Wie’s weitergeht, werden wir am 7. Juli erfahren. Dann präsentiert die Sendergruppe ProSiebenSat.1 in Hamburg seine Programmhighlights für die TV-Saison 2015/2016.

So reagieren Promi-Kollegen, ehemalige Gäste und Fans:

“Ich kann und werde mich im Moment zu den Nachrichten nicht groß äußern, außer: Danke, für eine geile Zeit!!! Und ich freue mich sehr auf das halbe Jahr, was noch kommt (außer Turmspringen). Auf geht’s!!!” (Elton)

“Bisschen Sorge, dass #Raab das ganze TV abschaltet” (Simon Gosejohann)

“böhmi kriegt die bongos und elton, wir nehmen ingrid & klaus.” (Klaas Heufer-Umlauf)

“Die Entscheidung zum #Raabschied von Stefan ist sein gutes Recht. Danke für alles! @ProSieben jetzt mit Problemen. Für mich jetzt? #Pause” (Frank Buschmann)

“Danke an Stefan #Raab und das ganze Team, für die jahrelange Unterhaltung. Bin stolz, dass ich das miterleben durfte» (Eko Fresh)

“#Raab beendet TV-Karriere. Die große Frage ist jetzt: Wer bekommt das Sorgerecht für Elton?” (Harald Schmidt)

“Danke Stefan für so viele tolle TV-Momente” (Matze Knoop)

“Stefan Raab: Well done! We want you soon on #Twitter!” (Peter Altmaier)

“Der Jürgen Hingsen des TV macht Schluss. Stefan war in allem immer 3x schneller als erlaubt. #Riesenrespekt #Raab“ (Matthias Opdenhövel)

“Das Knallen der Champusflaschen bei @RTLde in Köln hört man bis Düsseldorf… #Raab” (Twitter-User Thomas Koch)

“Ohje, was machen wir denn jetzt mit Joey Kelly???” (Twitter-User Henning)

“So so schade, dass Raab aufhört ???? Die ganzen TV Total Events funktionieren doch gar nicht so toll ohne ihn ????” (Twitter-Userin Laura)

“Können wir es nicht so machen, dass #Raab bleibt und dafür alle anderen gehen?” (Twitter-User Sebastian Schack)(dpa/KT)

Fotos: WENN.com, ProSieben