Freitag, 19. Juni 2015, 11:47 Uhr

Justin Bieber: Entschuldigen, wofür?

Justin Bieber findet es unfair, dass alle von ihm eine Entschuldigung erwarten. Der ‘Boyfriend’-Sänger hatte in den vergangenen anderthalb Jahren einige Zusammenstöße mit dem Gesetz und während er zwar Verantwortung für seine Taten übernehmen will, findet er eine Entschuldigung anscheinend überflüssig.

Justin Bieber: Entschuldigen, wofür?

“Ich denke nicht, dass jemand an meinem musikalischen Können gezweifelt hat und das ist es, was mich bisher ausgemacht hat, bei all dem negativen Kram, wie ich jetzt dargestellt werde. Die Leute wollen, dass ich mich entschuldige, was ich nicht wirklich fair finde. Ich übernehme definitiv die Verantwortung, weil ich erwachsener werde, aber ich werde mich niemals dafür entschuldigen, menschlich zu sein und Fehler zu machen”, beklagte sich Bieber.

Mehr zu Justin Bieber: Darum gibt’s noch keine eigene Kollektion

Der 21-Jährige Superstar glaubt, dass all das Teil seines Erwachsenwerdens sei und betonte, sehr glücklich mit der aktuellen Situation zu sein. Im Interview mit ‘Women’s Wear Daily’ fügte er hinzu: “Ich finde, das gehört zum Erwachsenwerden und Leben und dazu, ein Mann oder eine Frau zu werden. Es ist ein cooler Lernprozess. Ich bin wirklich glücklich damit, wo ich jetzt gerade bin, das steht fest.” (Bang)

Foto. WENN.com