Freitag, 19. Juni 2015, 9:35 Uhr

Mark Wahlberg: Seine Burger-Kette expandiert weiter

Hollywood-Star Mark Wahlberg (44) hat offenbar eine starke Abneigung gegen Computer und hinterlässt dadurch obendrein auch keine privaten Spuren im Internet. “Das ist der Vorteil, wenn man keinen Computer benutzt. Ich wechsle bei uns nur die TV-Kanäle”.

Mark Wahlberg: Seine Burger-Kette expandiert weiter

Weiter sagte der Hollywoodstar im Interview mit der Programmzeitschrift ‘TV Movie’: “Wenn ich mir etwas im Internet angucken möchte, frage ich meine elfjährige Tochter Ella. Sie sucht es für mich heraus. Ich fass’ das Ding nicht an!” Für den Erfolg seiner neuen Burger-Restaurant-Kette, die er gemeinsam mit seiner Mutter und seinen drei Brüdern gegründet hat, ist Wahlburgs Computer-Abstinenz offenbar kein Hindernis, denn sie läuft hervorragend: “Bis 2018 haben wir hoffentlich 26 verschiedene Standorte. Ein Laden ist gerade in Toronto eröffnet worden, demnächst wird einer in Dubai entstehen”, sagt der Schauspieler. Gleichzeitig betont Wahlberg aber, dass er trotz seiner vielen verschiedenen beruflichen Aufgaben vor allem Vater sei. “Ich liebe meine Arbeit, aber meine Kinder sind das Wichtigste in meinem Leben.”

Mehr zu Mark Wahlberg: “Mit 50 gehe ich in Rente”

Mark Wahlbergs neuer Film “Ted 2” startet am 25. Juni in den deutschen Kinos. Der erste Teil der schrillen Hollywood-Komödie hatte vor drei Jahren bereits 550 Millionen Dollar eingespielt – dabei hatte die Produktion nur 50 Millionen gekostet. Bislang hatte Wahlberg von keinem seiner Filme Fortsetzungen gedreht, weil die “nie so gut sind wie das Original”, erklärt der Schauspieler. “Ted 2” sei in dieser Hinsicht aber eine Ausnahme, denn der Film “ist besser als Teil 1”.

Foto: WENN.com