Montag, 22. Juni 2015, 12:09 Uhr

Til Schweiger und Elyas M’Barek: Ohrfeige nach Filmpreisgala

Zwischen den beiden deutschen Filmstars Til Schweiger (51) und Elyas M’Barek (33) soll es nach der Verleihung des Deutschen Filmpreises im Palais am Funkturm am letzten Freitag zu einer kleinen Auseinandersetzung gekommen sein, die heute für Schlagzeilen sorgt.

Til Schweiger und Elyas M’Barek: Ohrfeige nach Filmpreisgala

Demnach habe Schweiger Freitagnacht im Berliner Promilokal seinem jüngeren Kollegen eine Ohrfeige verpasst. M’Barek habe das Restaurant daraufhin verlassen.

Til Schweiger erklärte dazu der Bild-Zeitung: „Elyas und ich sind zu späterer Stunde aneinandergeraten. Wir haben uns gestritten. Das kommt unter Männern schon mal vor.“ Der Streit habe im weitesten Sinne „etwas mit Film zu tun“, so der derzeit erfolgreichste deutsche Filmemacher weiter. Er sehe ein, die „leichte Backpfeife“ sei unnötig gewesen.

Mehr: Til Schweiger will “Honig im Kopf” neu verfilmen

Til Schweiger und Elyas M’Barek: Ohrfeige nach Filmpreisgala

„Entscheidend ist doch aber, dass zwischen Elyas und mir nichts zurückgeblieben ist. Wir haben uns gegenseitig beieinander entschuldigt. Demnächst werden wir auf den blöden Abschluss eines ansonsten tollen Tages ein Bier trinken und uns kaputtlachen.”

Und auch für den ‚Fack Ju Göhte‘-Star scheint die Sache vergessen. Er sagte dem Blatt: „Til hat sich aber am nächsten Tag bei mir entschuldigt und wir haben uns längst wieder versöhnt“. M’Barek postete jedenfalls am Sonntag ein entspanntes Foto auf Facebook und schrieb dazu: “#?Kreuzberg?, was los?I love Sundays.”

Fotos: AEDT/WENN.com, WENN.com