Donnerstag, 25. Juni 2015, 9:58 Uhr

Arnold Schwarzenegger: Ehe-Ende war "größtes Versagen"

Für Hollywood-Schauspieler Arnold Schwarzenegger (67) ist das Scheitern seiner Ehe “der größte Rückschlag und das größte Versagen” in seinem Leben gewesen. Dies räumte der gebürtige Österreicher am Mittwoch in der Radio-Show von Howard Stern ein.

Arnold Schwarzenegger: Ehe-Ende war "größtes Versagen"

“Ich habe das total verbockt”, sagte der ‘Terminator’-Star. Maria Shriver (59) trennte sich 2011 nach über 25 Jahren Ehe von Schwarzenegger, nachdem herausgekommen war, dass er einen Sohn mit einer ehemaligen Haushälterin gezeugt hatte.
Shriver und Schwarzenegger haben vier Kinder im Alter von 17 bis 25 Jahren. Die ganze Familie habe nach der Trennung versucht, die Krise zu überwinden. Auch der 17-jährige außereheliche Sohn sei “großartig”. Die Situation sei für den Jungen hart gewesen.

Mehr zu “Terminator – Genisys”: Das war die Europapremiere in Berlin

In dem Radio-Interview zog Schwarzenegger auch über einen Eheberater her: “Er hat nur Mist und Unsinn erzählt”, schimpfte der frühere Gouverneur von Kalifornien. Die Therapie habe der angeschlagenen Beziehung noch mehr geschadet und sei ein großer Fehler gewesen. (dpa)

Foto: AEDT/WENN.com