Freitag, 26. Juni 2015, 9:27 Uhr

Roxette: Darum schleppt sich Marie Fredriksson sitzend auf Tour

Die schwedische Erfolgsband Roxette ist derzeit auf Deutschland-Tour, doch der angegriffene Gesundheitszustand von Sängerin Marie Fredriksson gibt einigen Kritikern anscheinend zu denken.

Roxette: Darum schleppt sich Marie Fredriksson sitzend auf Tour

So habe 2002 die an einem Gehirntumor erkrankte, heute 57 Jahre alte Sängerin bei nicht jedem einen guten Eindruck gemacht: sie absolviert die Show im Sitzen. Eine Reporterin von ‚Radio Hamburg’ war von dem Auftritt in der Hansestadt vor 7000 Fans offenbar mehr geschockt als begeistert: “Jetzt gibt es leider viel Platz für Spekulationen, da sie sehr schlecht aussah, die Stimme sehr bröckelig, schwach und nicht beständig war. Außerdem konnte sie nicht alleine auf und von der Bühne gehen. Sie saß das komplette Konzert auf einem Barhocker-ähnlichen Stuhl.“

Einerseits sehe „man einen ganz großen Willen und super viel Energie einer Frau, die sich in einer schlechten Verfassung noch auf die Bühne schleppt und ihr Bestes gibt.“ Andererseits frage sie sich, warum man „in so einer Verfassung, NACH der eigentlichen Abschiedstour, noch mal auf Tour gehen“ müsse.

UPDATE 18. April 2016: Das wars! Roxette sagen ihre geplante Welttournee für immer ab

Roxette: Darum schleppt sich Marie Fredriksson sitzend auf Tour

Mehr: Roxette: Das war ihre Show in Köln – Marie Fredriksson muss sitzen

Per Gessle hatte dazu im Interview mit Musikjournalistin Katja Schwemmers zuvor erklärt: „Obwohl der chirurgische Eingriff und die Krebstherapie schon so lange her sind, gibt es heute immer noch Schübe von Nebenwirkungen. Marie muß jede Menge Workouts machen, um ihre Muskeln zu stärken. Weil sie Angst hat zu fallen, hat sie entschieden, diesmal die Konzerte im Sitzen zu geben. So kann sie sich voll auf ihren Gesang konzentrieren, und der ist immer noch top.“

Roxette kommen am 27. Juni nach Berlin, am 28. Juni nach Dresden, am 30. Juni nach Mannheim und am 2. Juli nach Stuttgart. Am 3. Juli geht es weiter in Bad Kissingen, am 5. Juli in Mainz und am 7. Juli in München.

Fotos: WENN.com