Samstag, 27. Juni 2015, 10:18 Uhr

Bobbi Kristina: Vater Bobby Brown geht es schlecht

Bobby Brown geht es sehr schlecht. Der ‘Every Little Step’-Interpret hat schwer mit dem Zustand seiner Tochter Bobbi Kristina zu kämpfen, die angesichts ihrer gesundheitlichen Lage in ein Hospiz verlegt wurde, um dort ihren Seelenfrieden zu finden.

Bobbi Kristina: Vater Bobby Brown geht es schlecht

Browns ‘New Edition’-Bandkollege Johnny Gill verriet nun: “Seine Geistesverfassung? Zusammenfassend, nicht gut. Nicht gut. Wir haben uns erst gestern unterhalten. So etwas würde ich nicht meinem schlimmsten Feind wünschen. Es war kein Geheimnis, dass Bobby und Bobbi Kris in den letzten Jahren ein schwieriges Verhältnis hatten. An einem Vatertag vor ein paar Jahren rief sie ihn an und er war völlig außer, dass sie sich bei ihm gemeldet hatte. Von da an begannen sie, ihre Beziehung wieder aufzubauen.”

Mehr: Bobby Brown hat Kontrolle über Erbe von Tochter Bobbi Kristina

Der 46-jährige Sänger (auf dem Foto mit seiner schwangeren Gattin ,Alicia Etheredge) ließ seine 22-jährige Tochter kürzlich in ein Hospiz bringen, nachdem die Ärzte ihm alle Hoffnung auf eine Genesung genommen hatten. Vor fünf Monaten war die Tochter der verstorbenen Whitney Houston bewusstlos in ihrer Badewanne gefunden worden. Gill meinte weiter gegenüber ‘Entertainment Tonight’, dass die Familie nun nur noch warte. “Wir müssen am Ende des Tages still sitzen bis alles gelaufen ist, um in der Lage zu sein, eine volle Einschätzung abgeben zu können, darüber, wie man damit umgeht und was als nächstes passiert. Es passiert gerade eine ganze Menge.”

Foto: WENN.com