Samstag, 27. Juni 2015, 11:18 Uhr

The Libertines: Das war ihr Überraschungs-Gig in Glastonbury

The Libertines‘ überraschten ihre Fans am Freitag  mit einem Überraschungsauftritt beim ausverkauften Glastonbury-Festival. Die Band, die zuvor noch nie auf der Pyramid-Bühne gestanden hat, erzählte, dass das schon immer etwas gewesen sei, das sie hätten machen wollen und dass es alle ihre Erwartungen übertroffen habe.

The Libertines: Das war ihr Überraschungs-Gig in Glastonbury

Zudem dankten sie dem Veranstalter dafür, dass er dem Auftritt zugestimmt hatte. Die Band kam als Ersatz für die Foo Fighters, die wegen der Verletzung von Dave Grohl nicht auftreten konnten. In Glastonbury durften sie ganze 19 Songs zum Besten geben, darunter drei Songs des neuen Album: ‘Gunga Digjn’, ‘Anthem For Doomed Youth’ und ‘You’re My Waterloo’. Mittlerweile ist die Band schon wieder mit einem Helikopter aus Glastonbury abgereist und macht sich noch heute Nacht auf den Weg nach Russland, wo sie am Sonntag beim ‘Ahmad Tea Music Festival’ in Moskau spielen.

Mehr: The Libertines und das Geheimnis unterm Aufnahmestudio

Die Band, bestehend aus Pete Doherty, Carl Barât, John Hassal und Gary Powell, hat noch einen arbeitsreichen Sommer vor sich. Bei zahlreichen Festivals werden die Rocker auf der Bühne stehen. Am 12. September machen ‘The Libertines’ auch in Deutschland Halt. Sie treten beim ‘Lollapalooza’-Festival am ehemaligen Flughafen Berlin Tempelhof auf.

The Libertines: Das war ihr Überraschungs-Gig in Glastonbury

Fotos: WENN.com