Samstag, 27. Juni 2015, 16:55 Uhr

Maren Gilzer: "Mein Youtube-Kanal kommt super an"

Seit ihrem Sieg beim diesjährigen RTL-„Dschungelcamp“ geht esbei Maren Gilzer rund. Vor Jobangeboten kann sie sich nicht retten und einen eigenen YouTube Kanal rief sie auch erst kürzlich ins Leben. Außerdem jettet sie von einem Event zum nächsten und erlebt viele spannende Dinge.

Maren Gilzer: "Mein Youtube-Kanal kommt super an"

klatsch-tratsch.de traf Maren Gilzer und sprach mit ihr über ihr „neues Leben“. „Heute bin ich bei einer Filmpremiere, gestern war ich bei der „Raffaello Party“ und vorgestern beim Deutschen Filmpreis. Ein echter Marathon. Heute Morgen kam ich auch sehr schwer aus dem Bett. Denn die vorherigen Abende waren einfach sehr lang. Langsam wird es echt viel, aber morgen kann ich ein Glück einmal ausschlafen.“

Maren beschwert sich dennoch nicht über diese vielen Engagements, sondern genießt es in vollen Zügen. Schließlich profitiert sie von ihrer Dschungelkrone. Auch ihr YouTube Kanal wird gut angenommen und Maren zieht im Interview ein vorzeitiges Resümee: „Es kommt super positiv an. Die Fans reagieren durch die Bank weg super toll darauf. Negative Bemerkungen habe ich zu meinem Kanal noch nicht bekommen, sondern nur Ermutigung auf jeden Fall weiter zu machen. Ich bekomme viel Feedback, Fragen werden mir gestellt und es kommt sehr sehr gut an.“

Durch das viele positive Feedback ist Maren natürlich bestärkt und filmt sich selbst auf Partys, bei Events und auf dem Roten Teppich. Dennoch bewahrt sie sich ihre Privatsphäre: „Also ins Bad nehme ich die Kamera nicht mit. Obwohl, vor dem Schminkspiegel filme ich mich auch. Das habe ich z.B. kürzlich gemacht, da habe ich mich selbst beim Schminken gefilmt, wie ich mich für einen Abend zurechtmache. Ich schminke mich schon immer selbst. Ich war ja auch Model und habe auch mit den besten Visagisten zusammen gearbeitet und mir dadurch natürlich vieles abgeguckt.“

Die Idee mit dem eigenen YouTube Kanal kam Maren Gilzer übrigens spontan. Denn sie plant eine neue Modekollektion und suchte noch nach einer richtigen Plattform, um diese zu promoten. „Heutzutage vertreiben ja viele ihre Mode über das Internet und da dachte ich mir, YouTube wäre eine tolle Sache. Deswegen dachte ich mir, fange ich jetzt einfach schon einmal an und wenn die Kollektion fertig ist, werde ich sie meinen Zuschauern nach und nach vorstellen. Zur Zeit ist sie noch in der Entstehung und durch das Internet ist man so leicht mit den Menschen in Kontakt und kann sie fragen, wie es ihnen gefällt. So kann ich die Leute mit einbeziehen, es muss ja schließlich auch ihnen gefallen.“

Maren Gilzer: "Mein Youtube-Kanal kommt super an"

Natürlich schaut Maren auch selbst YouTube Videos an und ist vor allem von einer Art Video total begeistert. Die sogenannten „Whats in my Bag“-Videos. In denen zeigen YouTuberinnen ganz simpel, was sie immer in ihrer Handtasche dabei haben. „Die YouTuber zeigen ganz einfach nur, was sie immer dabei haben. Tempos, Lipgloss und Kassenzettel. Vielleicht ist das keine schlechte Idee und ich mache das auch mal. Aber ich kann schon mal verraten, in meine Handtasche gehören immer flache bequeme Schuhe. Das habe ich mir jetzt angewöhnt, ich habe immer flache Schuhe für den Abend dabei, um die High Heels zu wechseln.“

Als letztes erzählte Maren natürlich noch von ihrer Modekollektion und eins ist sicher, die amtierende Dschunkelkönigin nimmt ihren Posten ernst: „Ich werde auf jeden Fall das Thema Dschungel aufgreifen. Ich werde die Shirts mit Dschungelmotiven bedrucken. Sie heißt einfach nur die Maren Gilzer Kollektion und wird in zwei Monaten erhältlich sein. Ich achte auf hochwertige Qualität und es soll trotzdem bezahlbar sein. Die Shirts sollen um die 50 Euro kosten.“ (TT)

Fotos: AEDT/WENN.com