Sonntag, 28. Juni 2015, 19:50 Uhr

Katie Holmes über den "friedlichsten Ort, an dem man sein kann"

Katie Holmes liebt es, sich mit Büchern zu umgeben. Die Schauspielerin, die mit Ex-Mann Tom Cruise die neunjährige Tochter Suri hat, schaltet fernab der Arbeit gerne ab und trennt strikt zwischen Privatleben und Job.

Katie Holmes über den "friedlichsten Ort, an dem man sein kann"

Am liebsten steckt sie ihre Nase in ihrer Freizeit in einen guten Roman. “Ich nehme meine Arbeit nicht mit nach Hause. Wir spielen bloß Charaktere, also mache ich meine Arbeit und gehe dann nach Hause und lebe mein Leben”, eröffnete die schöne Brünette im Interview mit dem britischen ‘Hello’-Magazin nüchtern und verriet, “Ich liebe es, Bücher zu lesen, die mir ein friedliches und glückliches Gefühl geben. Ein Zimmer voller Bücher ist einer der friedlichsten Orte, an dem man sein kann.”

Mehr: Jamie Foxx zu den Datingerüchten über Katie Holmes

Zuletzt stand Holmes für das amerikanische Krimi-Drama-Serie ‘Ray Donovan’ vor der Kamera und hatte mit diesem Charakter so ihre Probleme. “Ich habe eine Rolle in der neuen Staffel von ‘Ray Donovan’, wo ich die Rolle der Tochter einer wirklich reichen Familie spiele, die so eine Art Femme Fatale ist. Sie trägt eine Zahnspange, die mich verrückt macht, weil sie ständig heraus fällt”, erklärte die 36-Jährige.

Außerdem soll Holmes angeblich bald wieder Jaqueline Kennedy mimen, worauf sie sich schon besonders freut, nachdem sie die einstige First Lady 2012 in ‘Die Kenndys’ zum ersten Mal spielen durfte. “Dieses Mal ist es mehr Jackies Story nach Jacks Tod, als sie Aristotele Onassis heiratet und nach New York zieht, um dort im Verlagswesen zu arbeiten”, freute sich die Amerikanerin auf ihre Paraderolle.

Foto: WENN.com