Sonntag, 28. Juni 2015, 11:27 Uhr

Nick Jonas hatte Angst vor seiner Solokarriere

Nick Jonas hatte offenbar Angst vor dem davor, eine Solo-Karriere zu starten. Der ‘Jealous’-Sänger schaffte mit seinem Solo-Debüt zwar den internationalen Durchbruch, gemeinsam mit seinen Brüdern Kevin und Joe Jonas, mit denen er die ‘Jonas Brothers’ gründete, habe ihm der Erfolg jedoch nicht solche Angst eingejagt.

Nick Jonas hatte Angst vor seiner Solokarriere

“Es waren verrückte anderthalb Jahre, voll von besonderen Erfahrungen und Dingen, die ich in acht Jahren mit meinen Brüder nie erlebt habe, jetzt aber schon. Ich sehe, wie die Leute eine Verbindung zu meiner Musik haben. Ich habe meine Chance ergriffen und bin alleine losgezogen, habe versucht etwas anderes zu machen, was immer beängstigend ist”, erklärte der 22-Jährige im Interview mit Kit Hoover, der die Freitagssendung ‘Access Hollywood Live’ moderiert. Darüber, dass er eine intensive Verbindung zu seinen Fans knüpfen kann, ist der Sänger besonders froh.

Nick Jonas hatte Angst vor seiner Solokarriere

Mehr: Nick Jonas und Demi Lovato gründen eigenes Platten-Label

“Ich fühle mich jetzt irgendwie authentisch und wahr und was ich mache und worüber ich rede, ist für mich auch relevant. Es verbindet die Leute”, meinte Jonas weiter. “Erst ‘Jealous’, dann ‘Chains’ und nun der neue Song ‘Good Things’ – es macht Spaß. Ich bin immer noch begeistert davon, wie es gelaufen ist.”

Fotos: WENN.com