Montag, 29. Juni 2015, 9:11 Uhr

Cro: Die Panda-Maske stört

Rapper Cro findet seine Pandamaske manchmal störend. Das hat er dem Radiosender ‘MDR Jump’ im Interview verraten. Ihm würden einfach die Gesichtsausdrücke fehlen. „Wenn ich einen Witz oder so mache, dann sage ich das ironisch und grinse und keiner sieht’s. Und jeder denkt: Hat der das gerade ernst gemeint?“, beklagte sich der 25-Jährige.

  Cro: Die Panda-Maske stört

Er versuche deshalb die fehlende Mimik mit Körpersprache auszugleichen. Cros Erfolg hat die Maske jedenfalls nicht beeinträchtigt. Seine bisherigen Alben „Raop“ und „Melodie“ konnten sich beide an die Spitze der Charts setzen. Ab diesem Freitag (3.7.) wird sich zeigen, ob der Rapper seine Erfolgssträhne fortsetzen kann. Dann erscheint sein neues Livealbum „MTV Unplugged“. Mit dabei sind Gäste wie Max Herre, Die Orsons oder auch Die Prinzen.

Mehr zu Cro: Alles über seinen ersten Kinofilm “Don’t Believe the Hype”

Die Zusammenarbeit mit den Prinzen war für Cro ein Highlight, da er die Band schon seit seiner Kindheit höre. „Ich hatte Mega-Bock, die Prinzen zu holen und hab die angerufen und keine zehn Minuten später haben die zurückgerufen: ,Wir sind dabei!‘ Ohne irgendwas wissen zu wollen. Was? Wie? Geld? Verträge? Scheißegal!“, schwärmte Cro von seinen Jugendhelden.

Foto: WENN.com