Montag, 29. Juni 2015, 11:31 Uhr

Vater von Kate Hudson stinksauer: Tochter soll ihren Namen ablegen

Kate Hudsons Vater, Bill Hudson, hat seine berühmte Tochter verleumdet. Der 65-Jährige bat sowohl die Schauspielerin als auch ihren Bruder Oliver, die er mit Goldie Hawn gezeugt hat, ihren Nachnamen zu ändern, da er beide nicht länger als seine Sprösslinge ansieht.

Vater von Kate Hudson stinksauer: Tochter soll ihren Namen ablegen

Grund für diese öffentliche Schmähung seiner Nachkommen ist ein Instagram-Post, den Oliver Hudson am Vatertag getätigt hatte. Neben ein altes Bild von sich, seiner Schwester und seinem Vater hatte der Darsteller geschrieben: “Fröhlichen Verlassens-Tag…”. Bill Hudson hatte sich bereits 1980 nach vier Jahren Ehe von Goldie Hawn getrennt – seine Kinder haben ihm dies offensichtlich nie verziehen.

Mehr: Was will Kate Hudson mit diesem sexy Bikinifoto beweisen?

“Ich sage zu ihnen, ‘Ich habe euch freigelassen’. Ich habe fünf Kinder, sehe mich nun aber nur noch als Vater von dreien an”, so der Musiker in einem Interview mit der britischen Zeitung ‘The Mail on Sunday’. “Ich erkenne Oliver und Kate nicht länger als meine Kinder an. Ich möchte sie bitten, nicht länger den Namen Hudson zu tragen. Sie sind nicht länger Teil meines Lebens. Olivers Instagram-Post war bösartig, gemein und ein lange geplanter Angriff. Er ist für mich gestorben. Wie auch Kate. Ich betrauere ihren Weggang, obwohl sie noch auf dieser Erde wandeln.” Drei Jahre, nachdem sich Huson und Hawn getrennt hatten, kam die Schauspielerin 1983 mit Kurt Russell zusammen. Sie sind noch immer ein Paar.

Foto: WENN.com