Mittwoch, 01. Juli 2015, 23:50 Uhr

Sommer-Dschungelcamp: Sarah Knappik befürchtet mal wieder das Schlimmste

Model und Ich-Darstellerin Sarah Knappik (28) ist gespannt auf das Sommer-Dschungelcamp. “Ich weiß gar nicht, was die mit uns vorhaben, aber ich gehe jetzt mal vom Schlimmsten aus”, sagte sie bei der Verleihung des Kurzfilmpreises Shocking Shorts Award in München der Deutschen Presse-Agentur. “Ich denke, es wird irgendwas mit Bungee Jumping zu tun haben.”

 Sommer-Dschungelcamp: Sarah Knappik befürchtet mal wieder das Schlimmste

Großstadt-Dschungel ist das Thema der mehrteiligen Show, in der RTL ehemalige Kandidaten aus der Sendung ‘Ich bin ein Star, holt mich hier raus’ noch einmal in Deutschland gegeneinander antreten lässt. Das Spektakel ‘Ich bin ein Star – Lasst mich wieder rein!’ läuft auf RTL vom 31. Juli bis 8. August täglich live. Der Gewinner darf im Januar noch einmal im australischen Dschungel campen.

Mehr zu “Ich bin ein Star – Lasst mich wieder rein!”: Das sind alle Kandidaten!

Auf Brigitte Nielsen freue sie sich, sagte Knappik – ganz im Gegenteil zu Dschungelkönig von 1014, Melanie Müller. “Die Melanie Müller finde ich sehr unsympathisch, weil sie sich sehr negativ über die anderen Dschungel-Camper geäußert hat”, sagte Knappik, die als “Sarah Dingens” Furore machte. “Ich gehe da erstmal ganz entspannt rein, aber wenn mir einer quer kommt, gibt es ein Echo.”

Legendär wurde Sarah Knappiks Spruch im Dschungelcamp 2011: “Das war die schwerste Prüfung aller Zeiten – und von allen die noch kommen werden!”. (dpa/KT)

Foto: RTL/ Frank Hempel