Donnerstag, 02. Juli 2015, 10:55 Uhr

Was hat Robert Downey Jr. mit Pinocchio zu tun?

Robert Downey Jr. arbeitet mit Paul Thomas Anderson an der ‘Pinocchio’-Adaption. Produziert wird diese neben dem Schauspieler sowie seiner Frau Susan Downey außerdem von ‘Warner Bros.’. Bisher ist der Regisseur Paul Thomas Anderson laut ‘Variety’ nur für den ersten Entwurf des Drehbuchs angeheuert worden, es besteht aber noch die Möglichkeit, dass er auch Regie führen wird.

Was hat Robert Downey Jr. mit Pinocchio zu tun?

Downey Jr. wird außerdem den liebevollen Gepetto spielen, den Erfinder der Holzpuppe, die ein richtiger Junge werden möchte. Berichten zufolge soll er das Projekt schon länger planen, die zahlreichen Neuauflagen der Märchenklassiker kamen ihm gelegen. Allerdings wird sein Streifen mit einer anderen ‘Disney’-Version konkurrieren müssen. ‘Disney’ plant nämlich zudem ein Sequel von ‘Alice im Wunderland’ für 2016. Momentan wird fleißig aauch n ‘Die Schöne und das Biest’ mit Emma Watson in der Hauptrolle gearbeitet.

Mehr: Robert Downey Jr. kehrt vielleicht als Sherlock Holmes zurück

Das Dschungelbuch’ wird von Jon Favreau inszeniert, bestätigt sind bereits Scarlett Johansson, Lupita Nyong’o und Bill Murray. Ebenfalls wird es ‘Mulan’ als Realfilm geben, genauso wird Tim Burton ‘Dumbo’ neu aufleben lassen, eigentlich war er ebenfalls für ‘Pinocchio’ vorgesehen. ‘Universal’ nimmt sich ‘Die kleine Meerjungfrau’ vor, allerdings ist Sofia Coppola zuletzt aus dem Projekt ausgestiegen. Reese Witherspoon wird bald als ‘Tinkerbell’ durch die Lüfte flattern.

Anderson hatte zuletzt für sein Drehbuch zu ‘Inherent Vice’ einen Oscar erhalten.

Foto: WENN.com