Donnerstag, 02. Juli 2015, 13:00 Uhr

Michael Bay will Hitchcocks "Die Vögel" neu verfilmen

Michael Bay hatte bereits im vergangenen Jahr angekündigt, über ein Remake von Alfred Hitchcocks Klassiker ‘Die Vögel’ nachzudenken – nun macht er ernst. Der Produzent, der unter anderem für die ‘Transformers’-Filme verantwortlich ist, hat sich mit der Produktionsfirma ‘Mandalay Pictures’ zusammengetan, um den Stoff in einer modernen Version wieder auf die Leinwand zu bringen.

Michael Bay will Hitchcocks "Die Vögel" neu verfilmen

Das berichtete das amerikanische Branchenmagazin ‘Variety’. Einen Regisseur hat er dafür auch bereits gefunden: Diederik Van Rooijen. Der Niederländer wird mit ‘Die Vögel’ seinen Hollywood-Einstand feiern und damit auch für eines der größten Filmstudios der Traumfabrik arbeiten: ‘Universal Studios‘. Ein Drehbuch gibt es bislang allerdings noch nicht, Details zur Handlung sind unbekannt. Das Original von Hitchcock drehte sich um eine junge Frau aus Kalifornien – gespielt von Tippi Hedren – die in eine Kleinstadt zieht, um dort einen Freund und potentiellen Ehemann zu finden. Ihr Aufenthalt dort wird allerdings schnell zum Alptraum, als eine Gruppe Vögel beginnt, die Stadt und ihre Bewohner zu terrorisieren und in der Anzahl und Gewalt immer bedrohlicher und aggressiver wird.

Mehr: Freddie Stroma in Michael Bays Kriegsfilm “13 Hours”

Der Streifen wurde 1964 für einen Oscar für die besten Spezialeffekte nominiert. Wann Bays Remake in die Kinos kommen soll ist ebenfalls noch ungewiss. Fans des Originals sind erwartungsgemäß kritisch – bislang ist schließlich noch keinem Regisseur ein überzeugendes Remake eines Hitchcock-Films gelungen. (Bang)

Michael Bay will Hitchcocks "Die Vögel" neu verfilmen

Foto: WENN.com