Freitag, 03. Juli 2015, 11:26 Uhr

Sandra Bullock: "Ich bin schockiert!"

Sandra Bullock findet, dass Frauen von den Medien zerrissen werden. Der ‘Miss Undercover’-Star eröffnete nun, dass er sich von Kommentaren über sein Alter und Erscheinungsbild und auch das anderer Frauen peinlich berührt fühle.

Sandra Bullock:  "Ich bin schockiert!"

“Ich habe das Gefühl, dass die Jagdsaison eröffnet ist, in Bezug darauf, wie Frauen angegriffen werden. Es geht nie darum, wer wir als Menschen sind, sondern darum, wie wir aussehen oder um unser Alter. Ich bin schockiert, und vielleicht war ich auch etwas naiv, aber mir ist das unangenehm”, erklärte der Hollywoodstar im Gespräch mit dem britischen Portal ‘E! News’ und kritisierte weiter: “Mein Sohn [Louis] macht sich bereit, in dieser Welt aufzuwachsen und ich versuche, einen guten Mann aufzuziehen, der Frauen wertschätzt und würdigt und heutzutage werden Frauen in den Medien attackiert und ich kann nicht absehen, dass das aufhört.”

Mehr: Sandra Bullock: Ihre knallgelben Minions-Treter kommen untern Hammer

Den Kreis von Frauen in Hollywood, die eine Einheit gegen solch unverfrorene Kritiken gebildet haben, lobt die 50-jährige Schauspielerin. “Ihr wärt überrascht über die Liebe, die man in unserer verrückten Industrie erfährt. Die Frauen haben sich zusammengeschlossen und sind diese Art Stamm geworden, der versucht, aufeinander aufzupassen und füreinander da zu sein, weil man einfach jedes Mal, wenn man raus geht, mit einem Angriff rechnen muss”, bewunderte Bullock und appellierte: “Wir müssen damit aufhören. Wir sind irgendwie schadende Mädchen und Frauen und die Geschwindigkeit dessen macht mir Angst. Ich wäre also sehr dankbar, wenn das mal jemand beenden würde.” (Bang)

Foto: WENN.com