Samstag, 04. Juli 2015, 11:56 Uhr

Richard Gere: "Meine Hauptaufgabe ist es heute, Vater zu sein"

Hollywood-Star Richard Gere ist auf dem Karlsbader Filmfestival für sein Lebenswerk geehrt worden. Der 65-Jährige nahm den Kristallglobus für außerordentliche Verdienste um das Weltkino auf der Eröffnungsgala am Freitagabend entgegen. “Das ist ein unglaubliches Gefühl”, sagte Gere.

Richard Gere: "Meine Hauptaufgabe ist es heute, Vater zu sein"

“Meine Hauptaufgabe ist es heute, Vater zu sein, und alle Väter werden wissen, was das bedeutet”, fügte Gere hinzu, dessen Sohn Homer 15 Jahre alt ist. Der Tibet-Aktivist erinnerte in seiner Dankesrede zudem an den 2011 gestorbenen tschechischen Bürgerrechtler und Ex-Präsidenten Vaclav Havel.

Zuvor hatten Hunderte Fans den “Pretty Woman”-Verführer Gere im tschechischen Karlsbad (Karlovy Vary) am roten Teppich bejubelt. Als diesjähriger Eröffnungsfilm läuft “Time Out of Mind” von Regisseur Oren Moverman, in dem Gere einen Obdachlosen spielt, der sich mit seiner entfremdeten Tochter aussöhnen will.

Mehr: Richard Gere: Die Noch-Gattin will 100 Millionen Dollar

Das Filmfestival feiert in diesem Jahr sein 50-jähriges Bestehen. Es gilt als wichtige Drehscheibe zwischen Ost und West. Bis zum 11. Juli werden Zehntausende Filmfans in der Bäderstadt erwartet. Drei deutsche Koproduktionen haben es in den Hauptwettbewerb geschafft, darunter das Kosovo-Flüchtlingsdrama ‘Babai’ von Regisseur Visar Morina und die Nazi-Satire ‘Heil’ von Dietrich Brüggemann. (dpa)