Samstag, 04. Juli 2015, 10:42 Uhr

Taylor Swift und Calvin Harris: Die neusten Bilder einer großen Liebe

Zum ersten Mal in der noch kurzen Geschichte ihrer Beziehung veröffentlichte der schottische Produzent Calvin Harris ein Bild von seiner Freundin Taylor Swift (25) auf Instagram. Es zeigt die derzeit erfolgreichste Popsängerin der Welt beim Grillen.

Taylor Swift und Calvin Harris: Die neusten Bilder einer großen Liebe

Die Sängerin hat sich unterdessen nicht so zimperlich. Sie postete wieder einmal ein Foto mit dem DJ bei Instagram, bei dem er sie Huckepack nimmt. Um aber nicht zu viel Gerfühlsduselei aufkommen zu lassen, verpackt sie den inhalt in eine politische Botschaft, schließlich ist heute der Unabhängigkeitstag der Vereinigten Staaten von Amerika: „Eine friedliche Beziehung zwischen Schottland und Amerika“.

Taylor Swifts Freunde sollen übrigens dem 31-Jährigen  nicht vertrauen. Die Freunde der ‘Bad Blood’-Chartstürmerin machen sich angeblich Sorgen, weil der Produzent ein auffällig gutes Verhältnis zu Swifts bester Freundin Gigi Hadid hat. “Calvin hat Interesse an Gigi gezeigt. Taylors Freunde haben gemerkt, dass sich zwischen ihnen eine Freundschaft entwickelt. Sie vertrauen ihm nicht, aber sie versuchen, Taylor weiterhin zu unterstützen, weil sie wissen, wie sehr sie in ihn verliebt ist”, verriet ein angeblicher “Insider” im Gespräch mit dem amerikanischen ‘OK!’-Magazin. Der DJ habe zudem Hadids Bilder und speziell ihre Selfies auf Instagram geliket und das noch in der Minute, als sie diese postete. Diesbezüglich soll die Sängerin ihren Liebsten zur Rede gestellt haben.

Taylor Swift und Calvin Harris: Die neusten Bilder einer großen Liebe

Mehr: Ist Taylor Swift eine Scheinheilige?

“Er meinte, sie würden bloß über die Hauptrolle in seinem Musicvideo texten, etwas, worauf er sich sehr freut”, erzählte der Insider weiter. Ein anderer Insider lüftete kürzlich, dass das bestbezahlte Paar der Showbranche eine unbestreitbare Verbindung zueinander habe. “Taylor und Calvin passen einfach zueinander. Klar, es gibt diese Tage, aber es gibt diese unbestreitbare Verbindung zwischen ihnen und sie texten jeden Tag sehr viel. Sie hatten viel Spaß in Las Vegas und sie genoss es, nach den Shows mit ihm abzuhängen. Zu ihren Freunden meinte Taylor, dass sie ihn nicht aus dem Kopf bekommt. Alle glauben, dass könnte echtes Potenzial haben.”

Übrigens reagierte jetzt das Management der Sängerin auf Vorwürfe eines Fotografen, Swifts Verträge mit anwesenden Fotografen auf ihrer Welt-Tournee seien genauso unfair wie das Bezahlprinzip bei Apple. Ein Sprecher sagte u.a. dass man die Fotos nicht nur einmal, sondern auch weiterhin verwebten darf (allerdings nur mit Einwilligung des Managements!) „Eine weitere eindeutige Fehlinterpretation ist die Aussage, dass das Copyright der Fotos bei irgendjemand anderen als dem Fotografen selbst läge. Der Vertrag nimmt den Fotografen das Copyright nicht weg. Jeder Künstler hat aber das Recht, und sollte es auch haben, die Nutzung seines Namens und Porträts zu schützen.“

Fotos: Instagram