Sonntag, 05. Juli 2015, 21:34 Uhr

Hier sind die 10 gruseligsten Todesszenen der Filmgeschichte

Wer kennt nicht den Horror-Klassiker ‘Scream’ von US-Regisseur Wes Craven! Jetzt hat sich der US-Sender MTV erneut der Story um den brutalen Serienkiller mit der Ghostface-Maske angenommen und eine Fernsehserie mit vorerst zehn Folgen daraus gemacht.

Hier sind die 10 gruseligsten Todesszenen der Filmgeschichte

Letzten Dienstag feierte sie mit ganz annehmbaren Quoten und Kritiken auf dem amerikanischen Sender Premiere. Grund genug, um einmal einen Blick auf zehn der vielleicht bekanntesten (manchmal mehr, manchmal weniger) und zugleich gruseligsten Film-Todesszenen zu werfen, die einen, in Anlehnung an ‘Scream’ möglicherweise zum Schreien bringen könnten.

1. Samuel L. Jackson in “Deep Blue Sea”
Samuel L. Jackson ereilt in dem US-Horrorthriller ‘Deep Blue Sea’ (1999), in dem eine Gruppe von Wissenschaftlern in einer Forschungsstation mitten im Ozean eingeschlossen wird, ein etwas überraschender Tod. Er wird nämlich mitten in einem Monolog von einem Hai aufgefressen.

2. Johnny Depp in ‘A Nightmare on Elm Street’
Johnny Depp fällt in ‘A Nightmare on Elm Street’ (1984), in der vier Teenager von mysteriösen Albträumen geplagt werden und darin regelmäßig einer schrecklichen Kreatur (Freddy Krueger) begegnen, einem der wohl einfallsreichsten Tode zum Opfer. Und noch dazu auch einem der ekelhaftesten. Nichts für schwache Nerven.

3. Colin Salmon und andere in ‘Resident Evil’
Der Film ‘Resident Evil’ (2002), der auf der gleichnamigen Videospielreihe basiert, ist jetzt nicht der typische Horror-Streifen und auch die Todesszene ist nicht gerade gewöhnlich. Nachdem alle anderen in dem Raum bereits von gefährlichen Lasern getötet wurden, ist Salmon noch als einziger übrig. Am Ende bringen aber auch seine vorherigen gekonnten Ausweichmanöver nichts mehr. Er hat nämlich eine Begegnung mit der “Mutter aller Laser”, die einfach nicht gut ausgehen kann.

4. Janet Leigh in ‘Psycho”
Die Duschszene aus dem Alfred-Hitchcock-Klassiker ‘Psycho’ (1960) gilt als eine der berühmtesten Filmszenen aller Zeiten. Bis heute laufen einem regelmäßig kalte Schauer über den Rücken, wenn Janet Leigh in der Dusche brutal erstochen wird, obwohl man nix davon direkt sieht.

5. Bella Thorne und andere in der US-Fernsehserie ‘Scream’
In der neuen MTV-Serie ‘Scream’ soll es ja eine ganze Menge spannender Todesszenen geben. Den Beginn macht dabei US-Schauspielerin Bella Thorne. Wer wissen möchte, wie die hübsche Dame zu Tode kommt, sollte sich unbedingt die ersten acht Minuten der ersten Episode anschauen.

6. Amanda Detmer in ‘Final Destination’
Wer kennt die berühmte Bus-Szene und ihren Überraschungseffekt aus ‘Final Destination’ (2000) nicht: Amanda Detmer, die darin die Teenagerin Terry Chaney spielt, wird beim Überqueren der Straße vollkommen unerwartet von einem solchen überfahren. Die sich durchziehende Frage bei der ‘Final Destination’-Reihe lautet: Kann man den Tod trotzdem noch überlisten, wenn er eigentlich schon für einen bestimmt war?

7. Julian Richings in ‘Cube’
Der Tod des britisch-kanadischen Schauspielers Julian Richings in der Rolle eines Mannes namens Alderson in ‘Cube’ (1997) erinnert ein wenig an ‘Resident Evil’. Gleich in der Anfangsszene wacht er inmitten eines aus einer Ansammlung von Würfeln gebildeten Gebäudes auf und versucht dabei, in einen anderen Raum zu gelangen. Dumm nur, dass das Gebilde voller tödlicher Fallen ist. Und von genau einer solchen wird er dann auch ohne jegliche Vorwarnung “hingerichtet”.

8. Ein “Freiwilliger” in ‘Scanners’
Der deutsche Titel des Films aus dem Jahr 1981 lautet: ‘Scanners – Ihre Gedanken können töten’. Und der Name ist auch Programm, wenn man sich die doch ziemlich ekelhafte Todesszene daraus anschaut. Da kann nämlich schon mal der Kopf im wahrsten Sinne des Wortes explodieren. In dem Streifen geht es um die Auseinandersetzung zweier Gruppen telepathisch und telekinetisch begabter Menschen.

9. Die Mobber in ‘Let the right one in’ (‘So finster die Nacht’)
In dem Horror-Drama ‘Let the right one in’ (2008) (Titel der US-Version lautet: ‘Let Me In’ von 2010), geht es in der berühmten Schwimmbad-Szene den Mobbern des 12-jährigen Oskar (gespielt von Kare Hedebrant) “an den Kragen”. Der Streifen behandelt die Freundschaft zwischen dem doch eher introvertierten Jungen und dem androgynen Vampirkind Eli (gespielt von Lina Leandersson) und die scheint sich hier offensichtlich auszuzahlen…

10. Die ganze Crew eines Schiffes außer einem kleinen Mädchen in ‘Ghost Ship’
Die Eröffnungsszene von ‘Ghost Ship’ (2002) mutet eigentlich noch ganz fröhlich an: In den 1960er Jahren feiert und tanzt eine ganze Menge Menschen der gehobeneren Schicht auf einem Luxusliner. Dann nimmt das überraschende Unglück seinen Lauf: Ein Stahlseil bahnt sich mit voller Wucht seinen Weg durch (und das im wahrsten Sinne des Wortes) die dort Feiernden. Allein ein junges Mädchen bleibt wegen ihren geringen Körpergröße verschont…(CS)

Foto: Fotolia