Montag, 06. Juli 2015, 10:59 Uhr

Nicki Minaj ließ Fans zwei Stunden warten

Nicki Minaj kam zu ihrem Auftritt beim Wireless-Festival am Sonntag ganze zweieinhalb Stunden zu spät. Die 32-jährige Rapperin sollte bei dem beliebten Festival im Finsbury Park in London um 19 Uhr auf der Bühne stehen, ließ ihre Fans jedoch bis 21:30 Uhr warten, um dann eine halbe Stunde aufzutreten.

Nicki Minaj ließ Fans zwei Stunden warten

Ihre Verspätung führte dazu, dass auch David Guetta, der der Headliner des Abends war, durcheinander geriet, denn Minaj hatte klar ihren Slot verpasst. Am Ende ihrer Performance entschuldigte sich die Rapperin und nannte den Grund für ihre Verspätung: “Mein Flugzeug konnte wegen des Wetters nicht landen, aber ich will euch allen sagen, wie verdammt doll ich euch liebe. Ich muss euch sagen, wie sehr ich euch schätze, Leute, dafür, dass ihr ‘Young Money’ [Plattenlabel] vom ersten Tag an eure Liebe gezeigt habt.”

Mehr: Nicki Minaj will Kollabo mit One Direction

Die ‘Anaconda’-Interpretin reiste aus Dänemark an, wo sie am Samstag (4. Juli) beim Roskilde-Festival aufgetreten war. Die Fans in London hatten angenommen, dass ihre Verspätung auf einen Autobahnstau zurückzuführen sei. Über die Leinwände auf dem Festival waren sie informiert worden: “Sonderankündigung: Guten Abend New Look Wireless! Es ist jetzt 19:25 Uhr und ihr erwartet Nicki Minaj jeden Moment auf der Bühne, aber wir haben ein kleines Problem. Uns wurde gesagt, dass sie gerade die M1 vom Luton-Flughafen entlang rast, aber wir haben den Kontakt verloren. Wir hoffen, dass sie bald da ist. Wir werden euch auf dem Laufenden halten.” Unter den Gästen des Festivals waren auch zahlreiche prominente Zuschauer, darunter Jaden und Willow Smith, Ciara, Jessie J, Jourdan Dunn, Conor Maynard, Taylor Lautner und Brooklyn Beckham.

Foto: WEWNN.com