Montag, 06. Juli 2015, 18:31 Uhr

Pietro Lombardi und Sarah Engels melden sich zu Wort

Das DSDS-Traumpärchen Sarah Engels und Pietro Lombardi meldet sich zwei Wochen nach der Geburt des ersten gemeinsames Kindes zu Wort. Sohn Alessio war offenbar mit Komplikationen zur Welt gekommen.

Pietro Lombardi und Sarah Engels melden sich zu Wort

Jetzt veröffentlichten die beiden auf Facebook unter der Überschrift “Alessio Elias unser kleiner Held” ein Statement. Und möglichweise ist das Gröbste jetzt nach der Geburt des Kleinen am 19. Juni überstanden. Darin heißt es u.a.: “Wir hätten ihm von ganzem Herzen einen schöneren Start ins Leben gewünscht. Es war eine der härtesten Prüfungen die man im Leben nur haben kann und trotzdem haben wir als kleine Familie in dieser schweren Zeit zusammen gehalten und gebetet das alles gut wird und sein Schutzengel bei ihm ist. Vor allem aber haben wir ganz fest an unseren kleinen schatz geglaubt , der so tapfer und stark ist und Mama und Papa gezeigt hat was im Leben wirklich zählt , denn nichts ist wichtiger im Leben als die Gesundheit. Diese ist einfach unbezahlbar!!”

Pietro Lombardi und Sarah Engels melden sich zu Wort

Weiter heißt es: ” Unser kleiner Alessio macht uns so glücklich und stolz und jeden Tag kommen wir dem Schritt endlich nach Hause zu kommen immer ein Stückchen näher. Die Liebe für sein Kind ist einfach unbeschreiblich und wir wissen schon jetzt: Wir werden dich immer beschützen kleiner Engel! Mama und Papa sind immer da. Wir lieben dich so sehr.”

Beide bedankten sich zudem bei all denen, “die verständnisvoll akzeptiert haben, dass in solch einer Situation der Fokus komplett auf unseren Sohn gerichtet war und wir die Außenwelt komplett ausgeblendet haben. Danke an alle die für ihn gebetet oder ihm Gesundheit gewünscht haben.”

Pietro Lombardi und Sarah Engels melden sich zu Wort

Heute Abend läuft bei RTL II die vierte Folge ihrer Doku-Soap ‘Sarah & Pietro… bekommen ein Baby’. Und darum geht’s: Für Sarah und Pietro beginnt der zweite Tag in Venedig. Bei bestem Wetter spazieren die beiden durch die romantische Stadt. Auf dem berühmten Markusplatz versucht Pietro sich als Taubenflüsterer. Erst wollen die Tierchen nicht so recht auf Pietro hören, doch mit dem richtigen Futter bekommt er sie gar nicht mehr los. Sarah ist die Sache nicht geheuer.

Außerdem steh eine wichtige Frage im Raum: Können sich die beiden heute für einen Namen für ihr Kind entscheiden? Italienisch soll er sein, so viel steht schon mal fest. Zurück in Köln besucht das Paar Sarahs Mama Sonja. Nicht nur Venedig ist Thema, sondern auch die Angst, beim ersten Kind etwas falsch zu machen. Trotz zahlreicher Schwangerschaftsratgeber fühlt sich Sarah noch nicht gut genug vorbereitet.

Einige Tage später besucht eine Hebamme Sarah und Pietro zu Hause. Sie begutachtet das schon fertig eingerichtete Kinderzimmer. Ist hier alles babygerecht? Anhand einer Babypuppe können die werdenden Eltern das Wickeln, Halten und Baden eines Babys üben. Außerdem steht für Pietro noch etwas Besonderes an: seine praktische Fahrprüfung.

Fotos: RTL II