Mittwoch, 08. Juli 2015, 11:14 Uhr

Kendall Jenner präsentiert revolutionären Braut-Anzug. Oder?

Kendall Jenner durfte gestern die originelle ‘Chanel’-Show in Paris schließen. Karl Lagerfeld zeigte – wie berichtet – seine Haute-Couture-Kollektion für das französische Label.

Kendall Jenner präsentiert revolutionären Braut-Anzug. Oder?

Dafür verwandelte er seinen Lieblingsort, den ‘Grand Palais’ in ein Casino, an den Spieltischen nahmen Besucher wie Kristen Stewart, Rita Ora, Julianne Moore oder Lara Stone Platz. Für die drei Grazien hatte der Couture-Meister übrigens für diesen Anlass eigene Kreationen entworfen. Zudem tummelten sich noch Lily Rose Depp, Lagerfeld-Muse Baptiste Giabiconi oder Daphne Guiness unter den Besuchern. Vor lauter Glücksspiel vergaßen sie fast das Wichtigste: Auf dem Laufsteg dominierten Tweedentwürfe, Neuauflagen der ‘Chanel’-Jacke sowie Militärschnitte.

Die Kleider waren dagegen verspielter und mit Rüschen oder Spitze verziert. Das Styling dagegen lieferte diesmal den großen Kontrast mit Mangafrisur-ähnlichen, strengen Kurzhaarperücken und spitz geschminkten Geisha-Augenbrauen. Der große Star des Abends war zweifelsohne Kendall Jenner, die statt eines Brautkleides einen maskulinen cremefarbenen Anzug mit opulenten Schmuckknöpfen, einer Kamelie und einer Schleier-Schleppe (die an den Schultern endet) auf dem Laufsteg präsentieren durfte. Insporiert war das Oberteil von klassischen Militär-Uniformen. Artig bedankte sich anschließend mit einem Wangenkuss bei ihrem Förderer, damit dürfte der US-Reality-Star endgültig in der internationalen Modeszene verwurzelt sein…

Kendall Jenner präsentiert revolutionären Braut-Anzug. Oder?

Foto: SIPA/WENN.com