Mittwoch, 08. Juli 2015, 8:23 Uhr

Kourtney Kardashian und Scott Disick: Jetzt wird's hässlich

Kourtney Kardashian hat angeblich die Schlüssel ihrer Villa in Calabasas austauschen lassen. Der Reality-Star hatte sich am Wochenende von seinem On-Off-Freund Scott Disick getrennt, nachdem der monatelange Partys feierte und mit seiner Ex-Freundin in Monte Carlo abgelichtet wurde.

Kourtney Kardashian und Scott Disick: Jetzt wird's hässlich

Wie ‘RadarOnline’ berichtet, soll die 36-Jährige einen Anwalt engagiert haben, der ihr das alleinige Sorgerecht für die drei gemeinsamen Kinder garantieren soll. Währenddessen lässt es der Neu-Single Scott Disick weiterhin so richtig krachen und soll Berichten zufolge das Wochenende in Miami mit Alkohol, Koks und jungen Frauen verbracht haben. Zuletzt hatte er behauptet, dass er sich von Kardashian getrennt hatte, nicht umgekehrt. Seine engsten Freunde zeigen sich besorgt: “Er hat nicht seine normalen Freunde um sich. Er ist wirklich ganz allein. Sie beten alle, dass er nicht stirbt.”

Mehr: Kourtney Kardashian fühlt sich immer noch betrogen

Im letzten Jahr musste der Reality-Star bereits in ein Krankenhaus gebracht werden, nachdem er Alkohol und Tabletten zu sich genommen hatte. Der Insider berichtete weiter: “Jeder hat Angst, dass er durch eine Überdosis stirbt. Die Kardashian-Familie hat sich immer um ihn gekümmert, vor allem, nachdem er letztes Jahr fast gestorben ist. Er hat schon seine Familie verloren, wenn er so weitermacht, verliert er auch sein Leben.”

Foto: WENN.com