Mittwoch, 08. Juli 2015, 18:40 Uhr

Leichtmatrose: Der Elektro-Chansonnier hat ein neues Album

Am 7. August erscheint das neue Leichtmatrose-Album „Du, ich und die anderen“. Und soviel vorab: Der Mann bietet ein bisschen was anderes…

Leichtmatrose: Der Elektro-Chansonnier hat ein neues Album

Der organische Elektro-Chanson erfüllt den Raum mit honigsüßen Melodien und ausdrucksstarker Poesie, bei der einem vielfach der zunächst verdaulich erscheinende Happen nachhaltig im Rachen stecken bleibt. Leichtmatrose provoziert und regt mit oft sarkastischen Texten zum Nachdenken an. Da wird dem Frottee-Schlafanzug der Kampf angesagt, der Abgesang auf’s Arschgeweih zelebriert oder die Kräfte mit Herbergsvater Joachim Witt gebündelt, um das heikle Thema Kriegstraumata zu verarbeiten.

Und auch musikalisch hat man sich keine Grenzen gesetzt: Gefühlvolle Balladen stehen in Reih‘ und Glied mit kernigen Soundkraftwerken und auch vor bombastischen Bläsern schreckt die Lichtgestalt nicht zurück, sondern zeigt sich, auf einer postmodernen deutschen Welle surfend, so wandlungsfähig wie das Leben selbst. Sein eigentümlicher Gesang setzt sich angenehm von den 08/15-Stimmen der heutigen Zeit ab und hilft dem Protagonisten in seinen Musik gewordenen ?Geschichten in verschiedene Rollen zu schlüpfen und dabei stets glaubhaft zu bleiben.

Leichtmatrose: Der Elektro-Chansonnier hat ein neues Album

Ganz offensichtlich hat er die Droge „Leben“ vielfach inhaliert und ?auch dank seiner Tätigkeit als Drogenberater oder Bewährungshelfer, sowohl die freudigen, als auch die düsteren Aspekte kennengelernt. So entsteht ein?mit hohem Wiedererkennungswert gesegneter Gefühlscocktail voller wunderbarer Melodien wie man ihn sonst im Popzirkus vergeblich sucht. Ein aktuelles Video haben wir leider noch nicht vorliegen.

Leichtmatrose: Der Elektro-Chansonnier hat ein neues Album